Top-Beiträge

Links

EU-Rechnungshof kritisiert Pfizer-Causa

Die Corona-Impfstoffe sind ein großes Geschäft, so dass sich jetzt ein Sonderausschuss des Europäischen Parlaments damit befasst.

Konkret wollen die Parlamentarier wissen, wie die milliardenschweren Impfstoffgeschäfte abgeschlossen wurden. Laut Europäischem Rechnungshof geht es um 1,8 Milliarden Dosen Corona-Impfstoff, die im Mai 2021 bestellt wurden.

Im Fokus steht Pfizer-Chef Albert Bourla; sein Vakzin ist der – gemeinsam mit der deutschen Firma BionTech  –  am meisten eingesetzten Impfstoff in Europa. Vor Beauftragung von Pfizer/BionTech gab es zahlreiche persönliche Kontakte und SMS von Bourla mit der Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen.

Ungewöhnlich für eine Kommissionspräsidentin hatte von der Leyen die Vorverhandlungen für den größten Impfstoffvertrag geführt. Bis dahin oblag dies EU-Beamten und Vertretern der Mitgliedsstaaten.

Der EU-Rechnungshof kritisiert außerdem, dass die Kommission sich weigert, Aufzeichnungen über die Gespräche mit Pfizer bereitzustellen, sei es in Form von Protokollen, Namen konsultierter Experten, vereinbarter Bedingungen oder anderer Beweise.

Quelle und vollständige Meldung hier: https://www.unzensuriert.at/content/156372-schwerer-korruptionsverdacht-wegen-impfstoff-pfizer-chef-entzieht-sich-der-untersuchung/

Kommentare

4 Antworten

  1. Was ist, wenn Patienten für die Impfagenda Corona missbraucht worden sind? Wie kann ein dehydrierter Mensch plötzlich immer stärker alle Grippesymptome geballt bekommen, bevor …
    Unser Gesundheitswesen dafür eruiert, dass Pseudowissenschaftler, Psychologen als künstlich aufgeblähte Berufe Geld verdienen, um die staatliche Agenda durch zu setzen?

  2. Intransparente Führung der EU passt nicht zu demokratisch-rechtsstaatlichen Grundsätzen. Wie lange müssen wir das noch ertragen?

    1. POST – VAC UND POST-COVID:

      Das Geschäft ist erstmal gelaufen, die Dukaten im Sack – mit freundlicher Unterstützung von…siehe oben.
      So etwas wie den „Anstand“ zu erwarten, sich der Verantwortung für die Folgen zu stellen, ist wohl naiv.
      Sich mit den angerichteten Schäden zu befassen, überlässt man gerne anderen .
      (Es sei denn, auch daraus ließe sich noch pharmazeutisch Kapital schlagen …)
      Statt den Schaden zu begrenzen, sollen nun auch herkömmliche Impfungen durch mRNA – Gentherapeutika ersetzt werden.

      FLORIAN SCHILLING stellt überarbeitetes Kompendium zu Post- vac und Post – Covid vor:

      …“Ich gehe davon aus, dass wir auf allen Ebenen mehr von dem bekommen werden, was uns die letzten drei Jahre hindurch präsentiert wurde. Grundrechteentzug, Überwachung, Verfolgung abweichender Meinung, Zensur. MEHR mRNA – PRÄPARATE – die Büchse der Pandora ist nun mit der dauerhaften Zulassung der Gentherapeutika durch die EMA endgültig geöffnet.

      Schauen sie in die Aktionärsankündigungen der Pharmafirmen. Dutzende modRNA-Impfung stehen hier in der Pipeline, inklusive klassischer Kinderimpfungen wie MMR. Selbstreplizierende Impfstoffe (d.h. eine sich selbst vermehrende, potentiell andere ansteckende Impf-RNA/DNA) befinden sich in Phase 2 der klinischen Zulassung – und werden kommen.

      Wer sollte dies aufhalten? Die Zulassungsbehörden? Die Langzeitfolgen der Covid-Impfungen werden auf Bevölkerungsebene dramatische Auswirkungen auf die allgemeine Gesundheit bzw. Morbidität haben. Amyloidogenese, Prionenbildung, VAIDS und Turbokrebs auf der einen Seite, dramatische Abnahme der Lebendgeburten und Fertilität auf der anderen Seite haben das Potential, die Bevölkerungsstruktur nachhaltig und äußerst ungünstig zu verändern.“

      https://tkp.at/2022/10/06/long-hauler-das-aktuellste-kompendium-zu-post-vac-und-long-covid-von-florian-schilling/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Dezember 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Blog Stats

264849
Total views : 7820576

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.