Top-Beiträge

Links

Lettische Diplomatin Sulca warnt vor geplantem Impfpass-Gesetz in der EU

Die lettische Spitzendiplomatin Iveta Sulca war lange Zeit für das Außenministerium der Republik Lettland tätig, z.B. als Botschafterin in Kairo. Sie arbeitete auch für die Europäische Kommission und war Botschafterin der EU-Vertretung in Riga. Sie war auch bei der Gründung des Europa-Hauses in Lettland und am Ausbau des Europe Direct Netzwerks beteiligt.

Mittlerweile sieht sie die Agenda der Brüsseler Lobbyisten jedoch sehr kritisch. Sie ruft zum Widerstand gegen ein geplantes Impfpass-Gesetz auf… In Zukunft sollen in der ganzen EU nämlich nur noch mehrfach Gespitzte normal leben können. 

Quelle und vollständige Meldung: https://auf1.tv/nachrichten-auf1/ehemalige-eu-diplomatin-iveta-sulca-warnt-vor-bruesseler-impf-agenda/

HINWEIS: In der EU haben über 283.000 Personen einen Aufruf gegen den Gesetzesentwurf unterzeichnet. Leider hat die EU-Kommission für Petitionen diesen Appell bereits abgelehnt:
https://www.openpetition.eu/petition/blog/verhindert-den-corona-impfpass-in-der-eu

HIER können Sie den Gesetzesentwurf kommentieren: https://ec.europa.eu/info/law/better-regulation/have-your-say/initiatives/13375-Verlangerung-der-Verordnung-uber-das-digitale-COVID-Zertifikat-der-EU_de

Kommentare

7 Antworten

  1. Es ist schon wie in Russland, es gilt nur das, was der oberste sagt. Eigene Einschätzungen, eigene Erfahrungen und Meinungsfreiheit gibt es nicht mehr, leider. Seit meiner Geburt wird mir erzählt, wir leben in einer Demokratie, Pustekuchen.
    Im Moment habe ich selber Corona, komme aber mit meiner Eigenbehandlung gut klar, es gibt verschiedene Mittel, um Corona zu behandeln. Natürlich ist man ein paar Tage schwach, aber es gibt keinen Grund, zum Arzt zu gehen, geschweige denn zu impfen. Wogegen will man impfen, kennt schon jemand die Variante vom Winter ???
    Artikel wie diese werden wohl von Politikern vielerlei Geschlechts nicht gelesen oder von „Beratern“ zurückgehalten. Schade

  2. Hallo, und danke für den Artikel.
    Können Sie bitte die Petition verlinken?
    Ich würde sie gerne unterzeichnen und auch auf WhatsApp/Telegram teilen
    Danke

  3. Dann wird langsam klar, was auch auf der Agenda von Lauterbach und Co. steht. EU-Impfpässe und die 4. Spritze dazu.
    Er und Co. könnte beabsichtigen, den Kontinent Europa zu vereinheitlichen, indem er durch Impfpässe besser Kontrolle ausüben kann.

    Am laufenden Band wird die Souveränität der Mitgliedstaaten von Brüssel her ausgehölt.
    Wer nicht recht mitgeht, wie z.B Ungarn oder Polen, wird bestraft. Grundsätzlich wird diesen Staaten vorgeworfen, sie würden die Werte der EU nicht teilen.
    Grossbritanien hat es wohlmöglich richtig gemacht und hat „Tschüß EU“ gesagt.

    1. Liebe dorrotee, nicht „wohlmöglich richtig gemacht“, sondern das einzig Richtige gemacht, nämlich diesen teuren diktatorischen ‚Saftladen‘ zu verlassen. Denken sie alleine an die Beträge, die der Kommissionspräsidentin monatlich überwiesen werden (über 25.000 €), den Kommissaren und -innen, unter denen sich so schräge Typen wie Timmermans und Maroš Šefčovič befinden (über 23.000 €).
      Wenn sie das Geld wenigstens wert wären!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

September 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Blog Stats

214517
Total views : 7696116

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.