Top-Beiträge

Links

Münster: Promenaden-Musik mit Tanz und Volksliedern aus der Ukraine

Von Felizitas Küble

Die geradezu legendär schöne Innenstadt von Münster ist von einem etwa fünf Kilometer langen „Grüngürtel“ umgeben. Es handelt sich dabei um breite Fußgänger- und Radwege, die beiderseits von Alleen umsäumt werden.

Man sieht hier bis in die späten Abendstunden viele Münsteraner und Touristen schlendern oder sportliche Typen joggen, ganz zu schweigen von den vielen Leezen (so nennt man die allgegenwärtigen Zweiräder in der Westfalenmetropole, die mehrfach als „Fahrradstadt“ ausgezeichnet wurde).

An dieser baumstarken Promenade entlang gibt es schon seit 16 Jahren im Frühling und dann nochmal im Frühsommer die sogenannte „Grünflächen-Unterhaltung“, wie es im Amts(schimmel)deutsch bzw. offiziell heißt.

Normale Münsteraner sprechen einfach von der „Promenadenmusik“.

Auch am heutigen Samstag, dem 18. Mai 2024, begann um 15 Uhr für drei Stunden wieder diese kreative Freiluft-Veranstaltung mit dutzenden Musikgruppen, Familiensängern, Chören, aber auch Tänzern und Turnermädels oder lustigen Clownerien.

Der Spaß kostet für die Zuschauer nichts, es werden nicht einmal Spenden gesammelt.

Diesmal lief die Promenaden-Musik unter dem Motto „Drei Stunden Frieden“, wozu passenderweise auch eine Tanzgruppe aus der Ukraine vertreten war, die sich für ihre Heimat sicherlich endlich Frieden, aber auch den Erhalt ihrer Freiheit wünscht.

Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, die zu dieser Initiative „Tscherwona Kalyna“ gehören, leben als Flüchtlinge bereits in Münster.

Das TITELBILD zeigt einige junge Leute, teils auch Kinder, die in einem sportlichem, „jugendbewegtem“ Outfit ihre Volkstänze präsentieren.

Das zweite FOTO stammt von einer weiteren Musikaufführung dieses ukrainischen Chores unter der Leitung von Svitlana Shurova mit ihrer traditionellen Gewandung bzw. schmucken Volkstrachten, wobei jung und alt hier gemischt waren, ebenfalls überwiegend Frauen und Mädchen.

Leider gestaltete sich das Fotografieren zwischen den großen Bäumen und dem Gegenlicht, das durch die Alleen drang, nicht so einfach. Immerhin können die drei Bilder aber wohl etwas von dem Schwung und der frohen Stimmung einfangen, die heute bei Münsters Promenadenmusik vorherrschte.

Die nächste sogenannte „Grünflächen-Unterhaltung“ findet übrigens auch wieder an einem Samstag statt – und zwar am 16. Juni mit Beginn ebenfalls um 15 Uhr.

Unsere Autorin Felizitas Küble leitet hauptberuflich den KOMM-MIT-Jugendverlag und ehrenamtlich das Christoferuswerk in Münster, das dieses CHRISTLICHE FORUM betreibt

 

Kommentare

3 Antworten

  1. Würden Deutsche deutsche Volkslieder singen, würde cdu-Funktionär haldi sie längst gesichert rechtsradikal nennen

  2. Ein sehr guter Beitrag. Es ist schön, dass die Veranstaltung unter dem Motto „Drei Stunden Frieden“ stattfand, denn Frieden ist das, was wir in dieser Welt brauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Juni 2024
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

KOMM-MIT-Kalender

Erfahren Sie mehr über den "KOMM-MIT-Kalender"

Blog Stats

726548
Total views : 8865100

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.