Top-Beiträge

Links

Paraguay: Katholische Bischöfe entschuldigen sich für tagespolitische Irrtümer

Die katholischen Bischöfe des Landes räumen ein, während des Amtsenthebungsverfahrens gegen Präsident Fernando Lugo falsch vorgegangen zu sein. In einem Hirtenbrief der Bischofskonferenz bitten sie um Vergebung.
Am 21. Juni 2012 war gegen den damaligen Staatspräsident Lugo   –  übrigens ein früherer katholischer Theologe und Bischof  –  ein Amtsenthebungsverfahren eingeleitet worden. Lugo war von verschiedenen Abgeordneten beschuldigt worden, eine Mitschuld an der Tötung von sechs Polizisten und elf landlosen Bauern zu haben.
Mehrere Bischöfe stellten sich hinter dieses Verfahren, andere waren dagegen. „Aber alle wollten auf jeden Fall ein Blutvergießen vermeiden“, so der bischöfliche Hirtenbrief.
Die Aufgabe eines jeden Priesters sei die Wahrung des Friedens und die Förderung der Gerechtigkeit, fügten die Bischöfe an. Das gelte auch für sie selber, daher der selbstkritische Hirtenbrief. 
 
Quelle: Radio Vatikan

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

April 2024
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Blog Stats

674825
Total views : 8741735

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.