Top-Beiträge

Links

So kam es zu einer Wende in meiner Einstellung gegenüber Benedikt XVI.

Von Felix Honekamp

Als Kardinal Joseph Ratzinger 2005 vom Konklave zum neuen Papst gewählt wurde, war meine Einstellung ihm gegenüber noch ausgeprägt negativ. „Wir sind Papst“ habe ich damals nicht verstanden: Wie können „die im Vatikan“ nach dem altersschwachen Johannes Paul II. wieder einen so alten, dazu noch so verstockten Papst wählen?

Kurz darauf waren auch die medialen und politischen Kritiker zur Stelle: Ein „Panzerkardinal“ sei er gewesen, der Großinquisitor des Papstes.

Mancher versuchte ihm, dem 1927 geborenen, der gegen Kriegsende als junger Mann zum Flakhelfer zwangsverpflichtet wurde und angesichts der aussichtslosen Kriegssituation von der Fahne ging, den Status des Alt-Nazis anzuheften. Im Grund der „Rottweiler Gottes“ – eine Bezeichnung, die auch ich mir für ihn damals zu eigen gemacht habe – ohne zu wissen, worüber ich rede und wofür ich Papst Benedikt heute nur um Vergebung bitten kann…

Mein eigener Glaubensweg zurück in die katholische Kirche nahm 2006/2007 seinen Anfang, und ich war schnell beeindruckt von der geistlichen Leistung dieses Gelehrten.

Gleichzeitig setzte meine „mediale Bewusstwerdung“ ein, und je öfter ich die Anklagen gegen den Papst und seine Verlautbarungen las, umso mehr wuchsen die Zweifel: Stimmt das alles, was über ihn gesagt wird?

Er war ein Gigant der Theologie

Und je mehr ich mich mit seinem Leben, seinen Schriften und dann auch mit seinen aktuellen Ansprachen, Betrachtungen und Predigten beschäftigt habe, umso mehr wurde mir klar: Nichts, was die linken Medien über ihn berichten, wird diesem Giganten der Theologie gerecht…

Wenn er „der Welt“ widersprach, dann nicht aus Altersstarrsinn oder aus Sorge um die „Institution Kirche“ (deretwegen manch anderer Kirchenvertreter vor dem Zeitgeist einknickt), sondern aus wahrer, ich möchte sagen väterlicher Liebe, die es kaum ertragen kann, wenn die Kinder in die Irre gehen.

An anderer Stelle habe ich mal geschrieben: „Ratzinger/Benedikt muss man aufrecht sitzend lesen“, womit ich auf die geistliche Brillanz aufmerksam machen wollte, die seine Schriften auszeichnen. Eines seiner Standardwerke, die „Einführung in das Christentum“, ist kein verquastes Theologenpamphlet, dass unlesbar wäre, aber es fordert geistig und geistlich heraus…

Gleichzeitig vermochte Benedikt es aber auch, theologisch schwierige Zusammenhänge adressatengerecht zu formulieren, ohne an ihrem Inhalt Abstriche zu machen.  Auf seinen zahlreichen Reisen schaffte er es, sowohl Bischöfe und Theologen intellektuell herauszufordern als auch Kindern die Liebe zu Gott auf ihnen gerechte Weise nahezubringen.

Quelle und vollständiger Beitrag hier: https://papsttreuerblog.de/2023/01/06/ein-gigant-der-theologie-warum-ich-papst-benedikt-heute-um-verzeihung-bitte-moechte/

Der Text ist zuerst erschienen in der Online-Tageszeitung „theGermanz“

Kommentare

3 Antworten

  1. Papst Benedikt XVI. ist ein Heiliger Papst und herausragender Kirchenlehrer
    Santo Subito! Er hat es verstanden uns Gott in Seinem Sohn Jesus nahe zu
    bringen !

  2. Dieser Autor hat garantiert keine einzige der vielen Schriften Benedikts gelesen. Nicht lesen wollen, um sich in Vorurteilen nicht beirren zu lassen? Oder gar mangels ausreichenden Intellekts und Ausdauer, dessen es bedarf, eines seiner Bücher von Anfang bis Ende zu lesen und zu verstehen? Die Reaktion der Jugend aus aller Welt, auch Landjugend, beim sog. Weltjugendtag vom 16. bis 21 August 2005 im Erzbistum Köln sollte eigentlich nachdenklich machen. Aber man weiß ja, welche Leute das linksgepolte ZDF (nach Eingeständnis eines ranghohen Verantwortlichen) zu Wort kommen lässt und wen nicht.

  3. Danke für diesen liebevollen Beitrag über das Lebenswerk dieses liebevollen Hirten. Für mich lindert er den Frust über das eiskalte Auftreten einer 40 jährigen Frau, die mit zwei ZDF- Moderatoren der Übertragung der Trauerfeier für Papst Benedikt im Namen der jugendlichen Landfrauen sprach.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

April 2024
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Blog Stats

678188
Total views : 8749990

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.