Top-Beiträge

Links

Erzengelfest heute: Michael, Gabriel, Raphael

Heutige liturgische Lesung der kath. Kirche: Offb 12,7-12a.

Im Himmel entbrannte ein Kampf; Michael und seine Engel erhoben sich, um mit dem Drachen zu kämpfen. Der Drache und seine Engel kämpften,
aber sie konnten sich nicht halten, und sie verloren ihren Platz im Himmel.
Er wurde gestürzt, der große Drache, die alte Schlange, die Teufel oder Satan heißt und die ganze Welt verführt; der Drache wurde auf die Erde gestürzt, und mit ihm wurden seine Engel hinabgeworfen.
Da hörte ich eine laute Stimme im Himmel rufen:
Jetzt ist er da, der rettende Sieg, die Macht und die Herrschaft unseres Gottes und die Vollmacht seines Gesalbten; denn gestürzt wurde der Ankläger unserer Brüder, der sie bei Tag und bei Nacht vor unserem Gott verklagte.
Sie haben ihn besiegt durch das Blut des Lammes und durch ihr Wort und Zeugnis; sie hielten ihr Leben nicht fest, bis hinein in den Tod.
Darum jubelt, ihr Himmel und alle, die darin wohnen.

Kommentare

4 Antworten

  1. Shalom. Ordnung muss sein und was nicht in der Liebe ist kann sich im Himmel nicht halten. Ich betrachte mich selbst auch als jemand, der sich im Himmel nicht halten konnte. Rebellion gegen Gott – zack ist man raus aus der Liebe.
    Jesus hat gesagt: Wenn ihr meine Gebote haltet , so werdet ihr in meiner Liebe bleiben.
    12 Dies ist mein Gebot , dass ihr einander liebt wie ich euch geliebt habe.
    Erzengel Michael und seine Engel haben uns aus dem Himmel geworfen und Jesus Christus zeigt uns, wie wir wieder in den Himmel zurück kommen ins Vaterhaus.
    Ich kann dem Erzegel Michael und seinen Engeln nur danken , dass sie einen guten Kampf gekämpft haben und auch weiterhin an Gottes Seite stehen und der Liebe dienen.

    1. Es waren die Engel Satans, die aus dem Himmel geworfen wurden, nicht wir. Wir Menschen sind Geschöpfe der Erde und wurden aus dem Paradies vertrieben – jetzt sollen (und wollen!) wir in den Himmel kommen!
      Der in der Lesung leider übergangene nächste Satz lautet übrigens: „Weh aber euch, Land und Meer! Denn der Teufel ist zu euch hinabgekommen; seine Wut ist groß, weil er weiß, dass ihm nur noch eine kurze Frist bleibt.“ Wer dennoch Optimist bleiben will, sollte nicht erschrecken, sondern die Offenbarung unbedingt bis zum Schluss lesen!

  2. Da stellt sich bei unbefangener Betrachtung der Schilderung die Frage, ob es dabei nicht einfach um einen Putschversuch in einem Realszenario konkurrierender Mächte zu archaischer Zeit handelt. Von welcher wir eben ansonsten wenig wissen.– Bronzezeit?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Dezember 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Blog Stats

262208
Total views : 7814378

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.