Top-Beiträge

Links

Fataler EU-Irrweg des Verbrennerverbots

Abgesehen von den undurchsichtigen Geschäften mit der Pharmaindustrie während der Corona-Zeit hat die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen insbesondere in der Autoindustrie immensen Schaden angerichtet.

Deutlich sagte es der bekannte Motorenentwickler Professor Franz Indra in einem FOCUS online-Interview am 24. März, wo er über die Weiterentwicklung des Verbrennermotors in China, der 10 bis 15 Prozent sparsamer sein soll, referierte und gefragt wurde, ob europäische Marken vor diesem Hintergrund überhaupt noch eine Zukunft hätten?

Der „Motorenpapst“ antwortete:
„Das gefährlichste Signal geht immer noch von dem Verbrennerverbot ab 2035 aus, das die EU-Kommission unter Frau von der Leyen und Herrn Timmermans beschlossen hat und das unter einer neuen EU-Kommission unbedingt neu diskutiert werden muss. Mit jedem Tag, an dem dieses Verbot nicht gekippt wird, vergrößert sich unser Nachteil gegenüber den asiatischen Herstellern.“

Wenige Tage vor dieser Aussage Indras ist ein brisantes Datenpapier aufgetaucht, das die EU-Beschlüsse kippen könnte. Wie berichtet, soll die für 2026 vorgesehene Überprüfung der Elektroauto-Pläne der EU in die Richtung gehen, Alternativen zur Elektromobilität zuzulassen.

Professor Indra hatte bereits im Juni 2020 in der Servus-TV-Sendung „Talk Spezial“ gesagt, dass sich das E-Auto zur politischen Mogelpackung entwickle.

Quelle und vollständige Nachricht hier: https://unzensuriert.at/258126-hier-hat-sich-die-eu-kommission-unter-von-der-leyen-geirrt-und-blamiert/

Kommentare

13 Antworten

  1. Gastbeitrag von Gabor Steingart

    Die Idiotie mit dem Verbrennerverbot – 5 Gründe, warum wir es bald wieder los sind

    Das Wolkenkuckucksheim besitzt eine Repräsentanz auf Erden. Und die befindet sich in Straßburg, genauer gesagt: im Europäischen Parlament. Nirgendwo sonst auf der Welt werden derart vorsätzlich und lustvoll weltfremde Beschlüsse gefasst.

    https://www.focus.de/auto/gastbeitrag-von-gabor-steingart-verbrennerverbot-5-gruende-warum-wir-es-bald-wieder-los-sind_id_259900748.html

  2. Vor über 10 Jahren hatte ich eine Reparatur ausgeführt. So nebenbei erwähnte der Kunde, er hat einen Freund gehabt, der mit einem ganz einfachen Verfahren Wasserstoff herstellen konnte.
    Plötzlich war er tot. ! ? ! ?

    Für diese Welt gibt es keine Hoffnung mehr. Nur noch für bewußte Christen. (Leider)

  3. In diesem Zusammenhang ist auch die Windkraft-Politik in Frankreich interessant. Die Grande Nation zieht die Atomenergie offensichtlich dem Flatterstrom vor. Vielleicht haben sie sich – im Gegensatz zu Deutschland – noch eine Art Souveränität gegenüber den globalen Organisationen und Entscheidern bewahrt?

    https://weltwoche.de/daily/schluss-mit-windkraft-in-frankreich-es-gibt-keine-genehmigung-mehr-fuer-windraeder-der-gerichtsbeschluss-gilt-auch-rueckwirkend-fuer-bereits-bewilligte-projekte/

    https://tkp.at/2023/12/09/energie-suizid-des-westens-als-teil-der-agenda-2030-der-globalen-organisationen/

    https://tkp.at/2023/12/28/investoren-fluechten-aus-der-branche-fuer-gruene-energie-in-deutschland-und-weltweit/#awb-oc__25782

  4. Vielen Dank, Sandokan, für die interessanten und wichtigen Informationen. Wenn es möglich wäre, würde ich natürlich gerne Quellenangaben dazu haben.

    Im Zuge der Energiekrise, die von den Eliten als Ablenkung für die Einführung des kontrollierten, programmierbaren CBDC- Geldsystems benutzt wird, dient auch der Wasserstoff-Vorschlag als nicht wirklich ausgereifte Ablenkung.

    Zum Wasserstoff als Energiequelle gibt es zum Beispiel folgende interessante Quellen:

    https://www.achgut.com/artikel/im_wasserstoffwirtschafts_delirium_1_ohne_bild_cc

    https://www.achgut.com/artikel/im_wasserstoffwirtschafts_delirium_2

    https://www.achgut.com/artikel/im_wasserstoffwirtschafts_delirium_3

    https://tkp.at/2024/01/29/deutschland-gruene-traeume-vom-strom-aus-wasserstoff-zerschellen-an-der-realitaet/

    1. Ich habe mal zufällig Nachrichten im ÖR über die Hannover-Messe gehört, von der Leyen natürlich in der ersten Reihe sitzend. Da ging es um die Innovation von Norwegen, der Hauptteil wurde verschwiegen, dass das Land vor allem von Wasserkraft profitiert, aber ich habe Bekannte nach gefragt, die mit Wirtschaft zu tun haben. Bei einem Mühlentag war ich in der Vergangenheit in Thüringen, muss nach schauen, das war sehr aufschlussreich, wie wir selbst aus Wasserkraft Strom gewonnen haben, aber wir sind ja doof und deshalb musste Vattenfall unsere Wasserkraftwerke aufkaufen, wie die Bleiloch-Talsperre, meine Fotoserie dazu ist mir heilig.

  5. Am lautesten hatte CSU-Söder nach dem Verbot geschrien (wie auch nach AKW-Abschaltung). Jetzt Rolle rückwärts mit Gebrüll. Und das dumme bürgerliche Volk merkt das nicht.

  6. Andere Länder in unserer globalen Welt setzen auf Verbrenner und holen wirtschaftlich auf, dank Hampel liefert Russland Öl und Gas in andere Länder, das wir durch Nordstream II frei Haus bekommen hätten und was billiger und umweltfreundlicher wäre und die politische Forderung, sofort wieder Handelsbeziehungen zu Russland und Reparatur von Nordstream II unterstütze ich, anstatt Flüssiggas aus Saudi Arabien oder den USA umweltschädlich und teuer um die halbe Welt zu shippern.
    Wer wird denn auch seine Fremdkapitalgeber enttäuschen, die deutsche Wirtschaftsunternehmen und Banken halb aufgekauft haben, unsere von Finanzoligarchen beeinflußten Politiker nicht. Am Ende überholt uns noch Afrika an Mobilität und wir reiten wieder gemütlich Esel, doch wo soll das Futter herkommen, wenn Deutschland durch Übersiedlung und Energiewende zu betoniert ist?
    Nun gab es in Hannover eine Messe, wo unsere Politiker wieder spinnen, glaube Norwegen nach zu äffen, das viele Haushalte mit Wasserstoff durch Energiewende versorgt, doch man vergisst leider dabei, die haben genügend Strom zur Produktion von Wasserstoff zur Verfügung, denn der muss Energieaufwendig hergestellt werden und die geologischen Verhältnisse sind andere.
    Neben Atomkraft, wo wir als Kinder hysterisch schreien und die Bürger ängstigen, anstatt mal bei der Wahrheit zu bleiben, die hochgiftigen Uran-Brennstäbe sind längst abgelöst durch recylebares Thorium, bauen wir mit deutscher Steuergeldrettung zwei davon in Finnland und dabei hatten wir die sichersten Atomkraftwerke.
    Unsere Politiker wollen uns zwingen, sehr teuer Strom aus dem Ausland zu importieren und damit den Wirtschaftsstandort Deutschland mit den höchsten Strompreisen ruinieren.
    Norwegen setzt nur vereinzelt auf Windklappermühlen, deren Stromleistung begrenzt ist. Der ganz große Strom wird durch Wasserkraftwerke produziert, die es in Norwegen reichlich gibt, hier nicht, und man hat sie auch noch an den schwedischen Konzern Vattenfall verscheuert. Deutschland hat überhaupt nicht die Möglichkeit, Wasserstoff Energie intensiv her zu stellen!
    Das ist wie mit dem gerissenen Keilriemen beim Trabant, den man improvisatorisch mit der Damenstrumpfhose notreparieren kann, aber ansonsten bleibt der himmelblaue Trabant stehen!

  7. Weg von der Ideologie, hin zur Realität: Prof. Indra, ein führender Motorenentwickler, spricht Klartext:

    https://www.youtube.com/watch?v=bQGCCDCPZXQ
    Das E-Auto stürzt ab – TE-Interview mit Fritz Indra

    https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa-2577hvsw51w12/
    Servus Talk Spezial mit Prof. Fritz Indra: E-Auto – Grüner Heilsbringer oder politische Mogelpackung?

    Noch zwei Kurz-Videos über den sogenannten „Rechtsruck“ als Konsequenz der Desindustrialisierung (u.a. auch durch EU-Verbrenner-Verbot):

    Finanzexperte Folker Hellmeyer: Deutschland wird Rechtsruck bekommen
    https://www.youtube.com/watch?v=uOF__OYZBrc

    https://www.youtube.com/watch?v=QVLiToj3Zjk
    Richard David Precht: Wieviel „Nazi“ ist in der AfD?

    In Sachsen stehen BSW und AfD ganz knapp vor der Möglichkeit einer Regierungskoalition:
    https://dawum.de/Sachsen/

  8. Es ist immer davon die Rede, dass der Verbrennermotor das Problem sei. In Wirklichkeit geht es um den Treibstoff. Das scheint bei Vielen noch nicht angekommen zu sein.

    1. So isses, nachdem die Grünen wichtige Handelsbeziehungen nach Russland nebst EU Mutwillig zerstört haben, wissen sie nicht mehr, woher der Treibstoff kommen soll.

  9. Fatal ist es, wenn die Politik in technische Entwicklungen steuernd eingreift, durch Verbote oder durch Subventionen.
    Gewiss ist es richtig zu regeln wo die Belastungsgrenzen liegen die dann auch gesetzlich vorgeschrieben werden. Aber den Weg dorthin sollte man den Technikern und der Wissenschaft überlassen und dabei sollten alle Wege offen bleiben und auch gleichwertig von unseren Steuergeldern finanziert werden.

  10. Klare Aussagen aus der Realität!!

    Wir müssen raus aus der Planwirtschaft und rein in die Marktwirtschaft.

    https://www.youtube.com/watch?v=sFsqBfg8n_U
    Max Otte: Nur mit der AfD kann es eine Politikwende geben!

    Planwirtschaft – E. Wolff:
    https://www.youtube.com/watch?v=uhyuv2e5oSU&list=PLxT87EEvNL2Yn-ojhDjk3DDhJMtDp5hE-&index=38

    Marktwirtschaft – E. Wolff:
    https://www.youtube.com/watch?v=nddQtMWtE8c&list=PLxT87EEvNL2Yn-ojhDjk3DDhJMtDp5hE-&index=38

    Deutschland im Fokus: Max Otte über Wirtschaftskrieg & Niedergang! – YouTube
    https://www.youtube.com/watch?v=2I101fsOz6E

    Wir sollten hinter die Kulissen schauen. Was wird wirklich gespielt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Juni 2024
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

KOMM-MIT-Kalender

Erfahren Sie mehr über den "KOMM-MIT-Kalender"

Blog Stats

733322
Total views : 8881830

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.