Top-Beiträge

Links

Die CDU wird um eine „Nacktschnecke“ reicher und um einen wichtigen Satz ärmer

Aus einem Artikel von Peter Hahne:

Bei der CDU kommt man aus dem Staunen nicht raus. Innerhalb weniger Stunden bejubelte die CDU einen Neueintritt und ging zeitgleich vor dem Islam in die Knie. Man strich eine wichtige Passage aus dem Entwurf des neuen Grundsatzprogramms, der muslimische Zuwanderer (was eigentlich selbstverständlich sein sollte) an deutsche Werte binden will.

Und man bejubelte einen bemerkenswerten Neuzugang, der jeden Muslim von seiner ethischen Grundausrichtung „freuen“ dürfte: Die CDU merkt diese Schizophrenie noch nichtmal!

Deutschlands bekanntester Erotik-Star (wie es schönfärberisch heißt), Michaela Schäfer, besser bekannt als „Nacktschnecke“, ist jetzt Mitglied der „Christen“-Partei – und das in meinem Wohnbezirk Berlin-Wilmersdorf. Dort hat auch der Regierende Bürgermeister Wegner (CDU) sein Bürgerbüro, das vor Regenbogen-Plakaten und -Broschüren nur so strotzt.

Und das in einer Stadt, in der wegen Pflegenotstands die Polizei anrücken muss, Alte im Müll nach Pfandflaschen suchen und laut Deutschlands bekanntestem Rechtsmediziner Michael Tsokos „wöchentlich 12 bis 15 verfaulte Leichen in den Wohnungen gefunden werden“.

Schäfer passt eins zu eins zu dieser neuen, woken CDU unter Merz/Wegner: Vor vier Jahren machte sie sich lustig über schwangere Frauen, nannte Babys „wirtschaftlichen Selbstmord“ und rühmte ihren Entschluss zur Abtreibung.

Allein diese Beispiele genügen, um zu wissen, wohin die Reise mit der Union geht.

Quelle und vollständiger Beitrag von Peter Hahne hier: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/was-ist-bloss-aus-der-cdu-geworden/

Kommentare

13 Antworten

  1. Danke, dass Sie, Herr Hahne, diesen ganzen Regenbogen-Flaggen-Missbrauch zur Instrumentalisierung für die spätere Gender-Diktatur aufgreifen. Man muss schon recht einfältig sein, wenn man nicht sieht, dass es nicht wie bei Conchita Wurst mit ihrem ESC-Siegertitel um die Sehnsucht dieser Leute nach Anerkennung als Mensch geht, sondern viel mehr um die Vermarktung des Menschen als Lustobjekt ohne Würde.
    Dass gerade… darauf aufspringt, ich bin fassungslos. Die Alpenprawda mal wieder, wie können deutsche Regenbogenflaggen neben deutschen Reichsflaggen wehen, zum ersten gibt es die nicht mehr als Staatssymbol, zum zweiten gibt es hier keine Verfolgung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften. Vielleicht meinte das ja Herr Steinmeier mit dem bedeutenden historischen Gudrun-Ensslin-Effekt, die Geschichte zu prägen.
    Gudrun Ensslin ist eine tragische RAF-Figur, die für ihre Hirngespinst-Ideologie zum Morden bereit war und sehr unter der absoluten Herrschaft ihres Vaters litt, aber auch klug war. Das gibt dieser Regenbogenflagge eine besondere Betonung, weil hier bewusst Familienschicksale ausgeschlachtet werden, um einen Klassenkrieg gegen Familien an zu zetteln.
    Das nutzt den ganzen Gender-Kommerziellen, den Machthabern, um den Eltern ihre Kinder zu entziehen. Da wo es notwendig gewesen wäre, wo Eltern ihr Kleinkind zum Missbrauch für Drogenkonsum frei geben, da waren sie angeblich machtlos und heulen öffentlich Krokodilstränen danach, aber da, wo Eltern fürsorglich erziehen und diese sich nicht der Medien uns Staatsdoktrin unterwerfen wollen, will man diesen diese Kinder entziehen?
    Die Union hat sich unter Merkel zur roten Hure entwickelt, wo man selbst vor den nicht ganz linkisch verblödeten mehr Verstand erwarten kann, die es genauso ankotzt, dass unsere Heimat verscherbelt wird, mehr Ehrfurcht haben könnte, als vor einer abgehalfterten Union, die ihre Werte dauerhaft verrät.
    Ist der Mensch weniger wert als der Machterhalt? Merz weiß genau, wenn er Front laufen würde, dass es genügend rote Socken-Seilschaften gibt, die ihn abschießen.

  2. Elitäre Kindersex-Netzwerke: Werden Aufklärer dem Establishment zu gefährlich?
    15:08
    Derzeit kursieren in den schweizerischen und deutschen Medien massenhaft Berichte über die sogenannte „Reichsbürgerszene“. Reichsbürger werden darin als Wirrköpfe bezeichnet, weil etliche von ihnen darüber berichtet haben, dass es elitäre Kindersex-Netzwerke gibt und Kinder in unterirdischen Tunnelsystemen gefoltert und getötet werden. Doch sind das wirklich nur absurde Theorien? Lois Sasek ließ alleine in zwei Dokufilmen 137 Opfer und 77 Zeugen zu Wort kommen, die von diesen organisierten Gräueltaten berichteten. Parallel dazu tauchen in diversen sozialen Medien nun aber vermehrt „Erfolgsmeldungen“ davon auf, dass unterirdische „Dumbs“ gestürmt und gefangengehaltene, missbrauchte Kinder befreit wurden. Massenhaft belastendes Material, wie z.B. Videoaufnahmen sei sichergestellt worden und werde nun für Justizverfahren eingesetzt… Sogar der ehemalige US-Präsident Trump sei dabei, den Sumpf trockenzulegen… Wird hier gerade mittels einer ausgeklügelten Strategie und diversen Täuschungsmanövern versucht, die Aufklärungsbewegung auszubremsen?

    https://www.kla.tv/2024-04-11/28731&autoplay=true

  3. Wie ist es möglich, dass sich die Partei von Konrad Adenauer so ändern kann. Es ist eine Schande für alle, die dieser ehemaligen Christlichen Partei angehören. Ich hoffe, dass viele Mitglieder die Konsequenzen ziehen und der Partei den Rücken zukehren, indem sie austreten.

    1. Das löst das Problem nicht, weil es lokal auch gute Unionsmitglieder gibt, die losgelöst von Domina Merkel agieren und unter Beschuss stehen.

  4. Wieder ein echter Hahne! Er bringt’s nicht nur auf den Punkt, sondern auch diese beiden zeitgleichen „Ereignisse“toll zusammen! Eine Brandmauer gegen Abtreibungs-Werberinnen und Mütter-Verächter scheint es also bei der CDU nicht zu geben. Das ist noch schlimmer als alles, was die Union sonst so bietet. So setzt sich ja auch die CSU für „umfassenden Trinkwasserschutz“ ein, nicht jedoch für „umfassenden Lebensschutz.“
    Diese beiden Parteien mit dem Etikettenschwindel „C“ sind nicht nur unwählbar, man muß vor ihnen warnen. Das hatte Hahne ja schon in Sachen Prien gemacht — jetzt auch wieder in dem Original TE-Artikel. Man sollte beides verbreiten, verbreiten, verbreiten…..Wie heißt das neue Hahne-Video im Kanal von Johannes Holmer: Weck die tote Christenheit …..

  5. Im Grundgesetz ist die Rede von Menschen und Deutschen insbesondere. Es unterscheidet nicht Christen, Muslime oder Angehörige anderer Religionen, was es auch nicht braucht, denn alle sind Menschen, für die das GG in gleicher Weise gilt. Was soll also dieser CDU-Unsinn?

    1. Die CDU ist ohnehin nicht mehr wirklich christlich, und auch nicht mehr auf dem Boden der katholischen Soziallehre, wie noch unter Norbert Blüm und Heiner Geissler.
      Die Werte-Union hat sich viel zu spät und zu inkonsequent von ihr abgespalten. Das sind eher Neocons wie George Bush statt echte Konservative wie Pat Buchanan.

  6. Kritik ist immer gut.
    Nur konnte ich von Anfang an nicht verstehen, was in einem Parteigrundsatzprogramm eine besondere Passage zu muslimischen Menschen in Deutschland zu suchen hat. Die damit verbundenen Forderungen gelten ausnahmslos für alle Menschen, die Deutschland besuchen, als Heimat annehmen wollen oder deren Heimat es schon ist. Darin besteht doch eines der Probleme: Wir sprechen von Juden, von Muslimen von…, auch dann, wenn sie längst deutsche Staatsbürger sind oder es schon immer waren. Es sind, wenn sie einen deutschen Pass besitzen, Deutsche. Und die Religion hat mit der Staatsbürgerschaft gar nichts zu tun. Die Doppelbenennung führt aber zu einer Sonderstellung, die vorteilhaft, aber auch von Nachteil ein kann.
    Wenn gegen unserer Grundgesetze und die daraus abgeleiteten Gesetzte verstoßen wird, muß dies bestraft werden. Erfolgen diese Verstöße, durch Menschen, die keinen deutschen Pass besitzen, egal ob sie ihn beantragt haben oder nicht, müssen sie abgeurteilt werden und unser Land verlassen. Dies zu bestimmen ist nicht Aufgabe irgendeines Parteiprogrammes.
    Es muß Klarheit sein, derzeit ist vieles zu verwaschen. Die besprochene Passage im CDU Grundsatzprogramm fördert dies.

    1. Klar ist aber auch, dass der totalitäre Islam mit seiner Sharia und seinem Dhimmi-System niemals die Trennung von Staat und Religion vollzogen hat. Siehe auch den Weblog „Philosophia Perennis“ des Theologen und Journalisten und Philosophen David Berger dazu und das Buch „Gabriels Einflüsterungen“ von Jaya Gopal zum Islam. Jihad Watch nach Robert Spencer http://www.jihadwatch.org

  7. Nichts gegen nackte Frauen, sie können durchaus eine Augenweide sein. Sagt man nicht auch „Wie Gott sie schuf“? Was die angeblich „christliche“ Partei angeht, so bedauere ich es schon sehr lange, dass die Bezeichnung „christlich“ nicht urheber- oder markenrechtlich geschützt ist, Wenn das nämlich so wäre, hätte sich dieser Verein schon lange umbenennen müssen,

    1. An Schäfer ist kaum etwas, wie Gott sie schuf.
      Ganz viel Silikon im Körper. Wie bei den meisten Erotikstars.
      Wie Gott sie schuf ! Damit könnnen die wenigsten Menschen was anfangen. Ohne sexuelle Wünsche und Lüste geht es bei den meisten Männern nicht. Diese Silikonfrauen tun ja durch das aufgepuschte Erotische an einer Frau alles, um das zu erwecken. Riesen Brüste und Münder und Po. Mann kann gar nicht anders, als an Sex zu denken.

      Als Frau empfehle ich sowieso, zur Zeit vorsichtiger mit Nacktheit umzugehen. Muslimische Männer sehen das evtl. als sexuelles Angebot an.
      Wenn die Frau schon so rumläuft, dann möchte sie auch Sex, meinen sie.

      Diese Frau Schäfer sollte nicht in die CDU aufgenommen werden, wenn sie sich öffentlich für die Abtreibung ausspricht.
      Ich werde diese Partei jedenfalls nicht mehr wählen. Frau Schäfer ist ein neuer Baustein für meine Entscheidung gegen die CDU.

      1. Ich denke mal, die Schäfer ist eine Vorkämpferin für die Genderdiktatur. In Deutschland entscheidet meist nur noch das Parteibuch, nicht die Liebe zum Menschen und der Verstand. Leider kann man den bei der Union teilweise vergeblich suchen. Warum diese Feigheit wenn man es nötig hat in den Puff zu gehen sich eine diskrete Liebesdame in das Haus zu holen? Das erinnert so an den Monroe Kennedy Skandal, den die Medien ausschlachten konnten. Die Monroe war eine arme Sau durch ihre Kindheitserfahrung, Kennedy ein Trottel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Mai 2024
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Blog Stats

702625
Total views : 8808437

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.