Top-Beiträge

Links

Island stoppt Moderna-Impfung, weitere Länder schränken sie für Jüngere ein

Unter dem Titel „Corona-Impfung – Risiko einer Herzmuskelentzündung höher als bisher angenommen“ informiert die linksgerichtete „Frankfurter Rundschau“ am heutigen 6. Dezember auf ihrem Online-Portal darüber, daß der mRNA-Impfstoff von Moderna in Island  nicht mehr eingesetzt wird.

In Schweden und Finnland werde er vorerst nicht mehr an unter 30-jährige Personen verabreicht, in Norwegen und Dänemark nicht mehr an Jungen unter 18 Jahren.

Außerdem schreibt die FR:

„In Großbritannien, Hongkong und Norwegen gibt es laut einem Bericht der „New York Times“ zudem Überlegungen, auch den mRNA-Impfstoff von Biontech-Pfizer bei Jugendlichen nur eingeschränkt zu verabreichen – konkret: nur eine Einzeldosis und keine Zweifachimpfung zu geben.“

Der Hintergrund dieser Einschränkungen laut FR: „Das Risiko einer Herzmuskelentzündung,nach einer mRNA-Impfung scheint insbesondere bei männlichen Jugendlichen und jungen Männern höher als bislang gedacht – auch wenn diese Komplikation weiter ein seltenes Ereignis bleibt.“
.

Kommentare

Eine Antwort

  1. Island ist schlauer geworden als wir, weil es ziemlich durchgeimpft ist und
    die vielen Schäden sieht: viele Lähmungen und Impftote. Mutiger wäre es
    allerdings, wenn Island ALLE weiteren C.-Impfungen verbietet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Juli 2022
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Blog Stats

159705
Total views : 7559840

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.