Top-Beiträge

Links

Kubicki gewinnt weitere Impfpflicht-Gegner und kritisiert „Jakobinertum“

Wie kürzlich hier im Blog berichtet, hat Bundestags-Vizepräsident Wolfgang Kubicki rund 20 Parlamentarier hinter sich geschart, die sich in einem Antragsentwurf gegen eine allgemeine Impfpflicht positionieren. Inzwischen ist deren Zahl auf 30 FDP-Bundestagsabgeordnete angewachsen.
.
Außerdem erklärte der liberale Politiker: „Ich bin entsetzt über das jakobinerhafte Verhalten vieler in diesem Land, deren Freude an 2G und Impfpflicht ja nicht mehr rational ist“.  – Er vermutet Vergeltungswünsche als Motiv, weil man glaubt, in den Ungeimpften die Verantwortlichen für unsere derzeitige Misere ausgemacht zu haben, was natürlich völliger Unsinn ist.“
.
Kubicki erklärte gegenüber ZEIT-online: „Ich bin gegen eine allgemeine Impfpflicht, weil es meinem ganzen Menschenbild widerspricht. Und weil wir mittlerweile die Gewissheit haben, dass auch Geimpfte ansteckend sind.“ 
Er plädiert für eine generelle Testpflicht (ob geimpft, genesen oder nichtgeimpft), wenn jemand z.B. ein Krankenhaus oder Pflegeheim besuchen möchte.
.

Kommentare

5 Antworten

  1. „Er plädiert für eine generelle Testpflicht (ob geimpft, genesen oder nichtgeimpft), wenn jemand z.B. ein Krankenhaus oder Pflegeheim besuchen möchte.“

    Selbst das müsste er konsequent ablehnen. Denn eine Testpflicht, seinen momentanen Gesundheitszustand nachzuweisen, ist verfassungswidrig. Wenn meine Frau z.B.mit einem Hirnbluten ins Krankenhaus eingeliefert wird und ich mich erst freitesten muss, um ihr beizustehen, ist das perfide und unmenschlich. Also, lieber Herr Kubicki, wenn Sie es ernst meinen, fordern Sie die vollkommene Abschaffung aller Maßnahmen, die in den letzten 2 Jahren auf die Bürger eingebrochen sind. Erst dann glaube ich Ihre guten Absichten.

  2. Wenn Herr Kubicki und Genossen nicht bei der jetzt schon ausgerufenen Impfpflicht wie ein Mann hinter dem „Kanzler ohne Grenzen“ gestanden hätten, aber so …?
    Wortbruch, Lüge, Verrat

  3. Das ist eine reine Show, um die Liberalen unter den FDP-Wählern nicht zu verprellen. Wenn die FDP gewollt hätte, würde es keine Impfpflicht geben. Aber sie will sie nicht verhindern.

  4. Herr Kubicki wäre mit Sicherheit der viel bessere Gesundheitsminister gewesen. Warum kommen nicht, egal von welcher Partei, die besten Leute zu einem Ministerposten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Juli 2022
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Blog Stats

161083
Total views : 7563177

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.