Top-Beiträge

Links

Bidens Parteifreunde besorgt um seine Demenz

Die kognitiven Defizite bei Joe Biden nehmen beängstigende Ausmaße an. Das wird nun langsam erschreckend, denn Joe Biden ist eigentlich der Chefkommandeur der US-Streitkräfte.

Die Wahrscheinlichkeit, dass seine geistigen Probleme nun vor aller Welt ausgebreitet werden, war so groß, dass das, was sich derzeit entfaltet, zu erwarten war. Weniger zu erwarten war, dass die US-Democrats bereits nach einem Monat Biden sehr kalte Füße bekommen.

Als oberster Befehlshaber der Streitkräfte kann ein Präsident jederzeit einen Nuklearschlag anordnen, und das Militär ist verpflichtet, seiner Anordnung Folge zu leisten. Diese Aussicht lässt einige US-Democrats offenkundig nicht ruhig schlafen. 33 von ihnen, angeführt von Jimmy Panetta, Abgeordneter aus Kalifornien, haben sich in einem Brief an Biden gewandt und ihn gebeten, die alleinige Befehlsgewalt über die Nuklearwaffen abzugeben.

Quelle und vollständiger Artikel hier: https://sciencefiles.org/2021/02/24/angst-vor-bidens-demenz-us-democrats-wollen-ihm-alleinigen-zugang-zu-nuklearwaffen-entziehen/

HIER ein Beispiel für Bidens mentale Probleme schon zu Beginn seiner Präsidentschaft: https://charismatismus.wordpress.com/2021/01/22/peinlicher-beginn-von-bidens-prasidentschaft/

Kommentare

18 Antworten

    1. Guten Tag,
      es kommt doch nicht darauf an, welche angebl. oder tatsächl. Trumpfans dies oder jenes von sich geben (oberflächliche „Logik“), als ob das irgendeine Beweiskraft hätte. Zudem hat keiner bestritten, daß selbstverständlich auch T-Fans dabei waren, aber nicht nur (ein linksradikaler Täter wurde festgenommen) – ich drehe mich doch mit Ihnen nicht ständig im Kreise, zumal ich schonmal schrieb, daß die Demokratenseite beim Impeachmentverfahren keine Zeugenanhörung wünschte, nachdem die Republikanerseite Frau Pelosi in den Zeugenstand wünschte.
      Freundlichen Gruß
      Felizitas Küble

  1. Die US-Democrats haben mit ihrem senilen Präsidentschaftskandidaten bzw. Präsidenten ihr ganzes Land vorgeführt, der Lächerlichkeit preisgegeben, die Demokratie delegitimiert.
    Der unsichtbaren Macht im Hintergrund genügt eine Mumie, eine Skulptur, eine gefiederte Schlange o.ä., um den Staat zu steuern.
    Die Welt war immer irre, jetzt sind Irre die Welt.

    ScienceFiles lese ich gern. Eine Radikalisierung – wie so oft, so man sich exponiert – meine ich zu sehen.

  2. Wie ich schon öfters schrieb:
    Trump fehlt mir !

    Biden hat Amerika nicht verdient. Schon vor der Wahl waren Stimmen da, die den jetzigen Präsidenten verwirrt nannten.

    Trump nannte ihn in eine Rede „Sleepy Joe“. Und ein trojanisches Pferd.

    Wir werden sehen, ob diese Recht behalten.

    Schon erschreckend, dass die amerikanischen Streitkräfte diesem geistig Verwirrten gehorchen müssen.

  3. Biden’s „geistige Probleme“ waren doch schon länger bekannt und sollten nur dazu dienen, K.Harris ins Oval Office zu hieven. Das drohende Gespenst setzt nun Fleisch an.

    1. Da haben Sie völlig Recht, Herr Kovacs. Aber das ficht die treuen Fans von Donald Trump nicht an. Biden hat sich ja seit der Wahl des öfteren öffentlich geäußert. Und zwar auch in freier Rede im Rahmen von sog. Town Halls. Hier sind über 30 Minuten einer solchen Veranstalltung vom 19.02.21 zu sehen:

      https://edition.cnn.com/videos/politics/2021/02/17/part-1-entire-joe-biden-town-hall-february-16-vpx.cnn

      Von Demenz keine Rede. Für einen 78-Jahrigen hält sich Biden erstaunlich gut.

  4. In Anbetracht der Tatsache, dass es sich bei unseren Politikern um ein etabliertes Netzwerk aus freimaurerischen Vorfeld Organisationen wie den Rotary-Clubs der Lions und Kiwanis und Rounnd-Table Clubs und Service-Clubs und Odd-Fellow-Orden handelt…brauchen wird drigend neue Quereinsteiger. Aber rational Denkende eben…!

      1. Postmoderne Ideologen zerstören die Universität – und bald die gesamte G…

        In einem Gespräch mit Dennis Prager spricht Jordan B. Peterson, Professor an der University of Toronto, über den…

        https://www.thecathwalk.de/2019/12/22/postmoderne-ideologen-zerstoren-die-universitat-und-bald-die-gesamte-gesellschaft/#comment-8980

        https://www.thecathwalk.de/

        Gender Ideologie und Gender Mainstreaming und Schutz der Kinder und Jugendschutz

        https://www.aktion-kig.eu/umfrage-christliche-wurzeln_m/?gclid=EAIaIQobChMItqqxq7zx7QIVQ78YCh3GiwR9EAEYASAAEgJ5mfD_BwE

        https://www.aktion-kig.eu

      2. DER HEILIGE STUHL, DER ISLAM UND DIE UN-MENSCHENRECHTSCHARTA
        ETHIK 2. August 201713
        (Franz Deckenbrock) Die Menschenrechte stellen jene Rechte dar, die einzelne Personen vom Staat einfordern können. Der Heilige Stuhl ist einer der wenigen Staaten, die diese Rechtsforderungen der Vereinten Nationen nach wie vor ablehnen. Auch die Europäische Menschenrechtskonvention wurde bisher vom Heiligen Stuhl nicht unterzeichnet.

        https://philosophia-perennis.com/2017/08/02/der-heilige-stuhl-der-islam-und-die-un-menschenrechtscharta/

      3. Freiheit der Wissenschaft
        Konservative an den Universitäten: Diskriminierung und Selbstzensur
        In den USA, Kanada und Großbritannien diskriminiert ein erheblicher Teil der Akademiker Konservative bei Stipendien und Publikationen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Untersuchung. Die Autoren um den kanadischen Politikwissenschaftler Eric Kaufmann beklagen zudem einen Mangel an Meinungsvielfalt unter den Lehrkräften.
        weiter
        JF Kommentare 0 Kommentare– 1. März 2021

        https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2021/diskriminierung-und-selbstzensur/

      4. 16/08/2004 – 18:10
        WAS MACHT DIE KULTUR?
        von Lyndon LaRouche

        27. Mai 2004

        Wenn wir die gegenwärtige Weltkrise überwinden wollen, müssen wir bestimmte Denkaxiome loswerden, andere hingegen, die in den vergangenen Jahrzehnten aus der Mode gekommen sind, schleunigst wieder einführen. Davon handelt der folgende Beitrag aus der Broschüre „Der Sexkongreß für kulturellen Faschismus“, die in den USA in Millionenauflage verteilt wird.

        https://www.bueso.de/macht-kultur

        https://www.bueso.de/

      5. Beile Ratut hinterfragt in einem Essay das „westliche Denken“ der Kirchen
        Von
        PP-Redaktion –
        20. März 20190

        Die deutsch schreibende Finnin Beile Ratut, für Matthias Matussek die „wahrscheinlich … unterschätzteste Autorin des gegenwärtigen Literaturbetriebs“, rechnet in ihrem Essay „Das Fanal des Ego auf den Stufen zur Kirche“ knallhart und eloquent mit dem Denken der Kirchen der westlichen Welt ab. Ein Gastbeitrag von Rainer Buck

        https://philosophia-perennis.com/2019/03/20/beile-ratut-hinterfragt-in-einem-essay-das-westliche-denken-der-kirchen/

        Siehe auch Judith Reisman und James DeMeo und Klagemauer.TV aus der Schweiz dazu.
        Und auch zur Thematik und Problematik und Therapierbarkeit der Homosexualität, siehe auch die Epoch Times Deutschland Zeitung und Eva Hermann und Christa Meves usw.

        .

      6. „Nicht für die Kirche Jesu Christi, sondern für Soros-Projekte“

        9. September 2020 1

        Der Jesuitenpriester Mario Serrano Marte sprach sich erneut für eine Entkriminalisierung der Abtreibung in der Dominikanischen Republik aus. „Ein teuflischer Geist schlängelt sich pausenlos, jeden Tag, immer weiter in die Kirche hinein”, schrieb dazu der promovierte Psychologe und Lebensschützer Mauro Faverzani.

        https://katholisches.info/2020/09/09/nicht-fuer-die-kirche-jesu-christi-sondern-fuer-soros-projekte/

        https://katholisches.info/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Mai 2024
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Blog Stats

710512
Total views : 8826649

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.