Top-Beiträge

Links

Medizinethiker Axel Bauer gegen Impfpflicht

Auf dem Online-Portal der evangelischen Nachrichtenagentur IDEA äußert sich Diakonie-Präsident Ulrich Lilie (Pfarrer in Berlin) zugunsten der Einführung einer allgemeinen Impfpflicht. Hingegen hält der Mannheimer Medizinethiker Prof. Axel W. Bauer sie für „weder geeignet noch erforderlich noch angemessen“ zur Eindämmung der Coronakrise.  

Angesichts „häufiger Nebenwirkungen“ der „noch nicht lange genug erprobten Impfstoffe“ sowie zunehmender Impfdurchbrüche und der „relativ kurzen Wirkungsdauer“ könne man nicht davon ausgehen, dass eine Impfpflicht das verfassungsrechtlich angemessene „mildeste Mittel“ wäre.

Prof. Bauer: „Im Hinblick auf die Angemessenheit der Maßnahme muss vorrangig das Grundrecht auf Leben und körperliche Unversehrtheit in den Blick genommen werden.“

Da die Covid-Impfung eine „legitime eigennützige Maßnahme zur erhofften Verringerung des persönlichen Erkrankungsrisikos“ sei, dürfe sie der Staat seinen Bürgern nicht gegen deren Willen aufdrücken.

Quelle und vollständiger Beitrag hier: https://www.idea.de/artikel/impfpflicht-gegen-das-coronavirus-einfuehren

Foto-Quelle: https://www.werteverein.de/events/normative-entgrenzungsprozesse-in-der-medizinethik-am-beispiel-von-praenataldiagnostik-und-induziertem-abort-prof-dr-med-axel-w-bauer/

 

Kommentare

3 Antworten

  1. „Leider werden wir uns bei einer Impfpflicht auch impfen lassen.“

    Das wird Ihre Situation allerdings nicht verbessern. Rechnen Sie mit leichten und schweren Neben- bzw Folgewirkungen, die überhaupt noch nicht bekannt und erforscht sind. Die konventionellen Totimpfstoffe haben keine Chance, in den nächsten Jahren eine Zulassung zu bekommen. Die EU hat 3 Milliarden rna-Impfstoffe bis ins Jahr 2023 bestellt und eingekauft. Ich persönlich ziehe es vor, in einem Staat zu leben, der seine Bürger keinen Zwang auferlegt. Wenn er es dann so händelt, gehe ich in den Widerstand. Im übrigen sollten Sie sich darauf einstellen, jedes Jahr zur Zwangsimpfung zu gehen. Schaffen Sie das?

  2. Ja, so sagen mitlerweile auch einige Politiker. Wir können niemanden zwingen, aber den Nichtgeimpften ein Bussgeld auferlegen.
    Alles Impfzwang durch die Hintertür.
    Die Bussgelder werden sich in einer hohen Summe niederschlagen, sodass der Bürger sich impfen lassen wird. Der Trick funktionierte bei den kostenpflichtigen Tests auch.
    Und als die Impf-Quote nicht im gewünschten Maße anstieg, wurde der PCR(60 Euro)Test für Nichtgeimpfte ins Spiel gebracht.
    Und trotzdem glaube ich, dass die Impfquote schon min. 80% beträgt. Ich glaube, wir werden hinter das Licht geführt. Wenn die Impfquote bei 85 % liegt, wurde doch immer gesagt, können die Massnahmen beendet werden. Dabei ist klar, Corona-Viren mutieren wie Grippeviren. Aber das durfte ja anfangs nicht gesagt werden, weil die Menschen sich sonst nicht gefürchtet hätten.

    Leider werden wir uns bei einer Impfpflicht auch impfen lassen. Aber am liebsten möchte ich es schaffen, mit dem konventionellen Totimpfstoff geimpft zu werden. Den hat meine Familie immer gut vertragen.

  3. Leider machen unsere Verfassungsrechtler von dieser Argumentation keinen Gebrauch, sie stehen auf der Seite der Regierung, die ohne Verstand die Paniklinie fährt und agieren darf, mit jeder Freiheitsberaubung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Mai 2024
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Blog Stats

704934
Total views : 8813708

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.