Top-Beiträge

Links

Stift Heiligenkreuz wirbt für die „Missionarin“ bzw. Charismatikerin Sr. Valappila

Von Felizitas Küble

Das Amtsblatt des Bistums Fulda hat bereits im Jahre 2004 ausdrücklich erklärt, das von der deutsch-indischen Nonne geleitete  „Evangelisationszentrum“ in Bad Soden – Salmünster sei kirchlich nicht anerkannt:

„Verschiedene Anfragen veranlassen uns, auf folgendes hinzuweisen: Das Haus St. Raphael in Bad Soden-Salmünster ist aus einer privaten Initiative entstanden. Die Verantwortung für diese Einrichtung liegt bei ihrem nach weltlichem Recht begründeten Trägerverein. Eine Anerkennung der zuständigen kirchlichen Autorität liegt nicht vor.“
.
Freilich fragt man sich:

Welchen praktischen Wert hat diese Distanzierung der Bistumsleitung, wenn sich nicht nur zahlreiche Priester  – darunter vor allem indische Wanderprediger  –  sondern sogar katholische Institutionen vor den Karren von Haus Raphael spannen lassen?

Die „Seelsorge“ dort hat sich von Anfang an auf vermeintliche „Wunderheilungen“, außergewöhnliche Phänomene und Mirakel fixiert. Auch der charismatische „Hammersegen“ (Rückwärtskippen in Trance) ist seit Jahrzehnten an der Tagesordnung – und das sogar bei kleinen Kindern.

Bereits vor über 20 Jahren – noch vor der kritischen Bistums-Erklärung  –  haben sich Aussteiger bei mir gemeldet, nicht selten auch deren verzweifelte Angehörige. Die Betroffenen wußten in den meisten Fällen nichts von der kirchlichen Distanzierung.

Wie sollen sich Gläubige bei einem solchen innerkirchlichen Durcheinander noch auskennen und orientieren können?

Zusammenarbeit mit Heilungspater Vosicky 

Zur unbelehrbaren Anhängerschar zählt auch der österreichische „Heilungspriester“ Bernhard Vosicky vom Kloster Heiligenkreuz. Wie in Sr. Valappilas Buch „Unterwegs mit Jesus“ (siehe Titelbild) berichtet wird, hat der Zisterziensermönch mehrfach in ihrem Haus Raphael seine Exerzitien durchgeführt.

Doch damit nicht genug:

Seit zwei Jahren wirbt das Stift Heiligenkreuz sogar auf seinem Youtube-Kanal für die schwarmgeistigen Umtriebe dieser Ordensfrau  – und zwar „passenderweise“ unter dem typisch charismatischen Titel: „Innere Heiligung – Die Geschichte einer Missionarin“: https://www.youtube.com/watch?v=MkXcC7bzywU

Kann es sein, daß das Kloster über die bischöfliche Distanzierung von Haus Raphael gar nicht Bescheid weiß?

Das wäre allerdings recht merkwürdig. Zudem schrieb ich bereits am 20.10.2017 dem Abt des Klosters, Pater Maximilian Heim, einen kritischen Brief und klärte ihn daüber auf – und zwar u. a. mit folgenden Zeilen:

„….Zudem besuchte mich mehrfach ein Pfarrer hier in Münster, der mir sagte, er habe Pater Bernhard Vosicky schon vor vielen Jahren davor gewarnt, mit Sr. Margarita Valappilla von „Haus Raphael“ zusammenzuarbeiten.
Doch der Pater habe auf seinen Rat nicht gehört.
Das scheint mir zu stimmen, denn ich las im Sommer zwei Bücher dieser charismatischen Nonne – und dort findet man begeisterte „Zeugnisse“ von P. Bernhard zu ihrem Gunsten, obwohl das Seminarhaus bekanntlich gar nicht kirchlich anerkannt ist.“

Unsere Autorin Felizitas Küble leitet den KOMM-MIT-Verlag und das Christoferuswerk in Münster, das dieses CHRISTLICHE FORUM betreibt

Kommentare

7 Antworten

  1. Ich rätsele herum, was der Grund ist, WARUM manche Bekehrungsorte „kirchlich anerkannt“ sind, andere dagegen nicht.
    Schwester Valappila und das ganze Zentrum gefielen mir, sooft ich dort war. Es ist ein segensreicher Ort, voller begeisterter Beter.
    Auch verstehe ich nicht, warum z.B. Fatima anerkannt ist, Medjugorje (wo ich nicht war) dagegen nicht. Bleibt Fatima nur, weil man damals das sog. Sonnenwunder noch nicht deuten/verstehen konnte? Würde man nämlich „zurückrudern“, käme vielleicht ein Aufstand der Gläubigen wegen „Fatima-Auflösung“ oder „Lourdes-Auflösung“

  2. Es ist ganz schwer, diese „Geister“ wieder einzufangen.
    Die Charismatik wird immmer mehr Anhänger bekommen.
    Die Charismatik bietet Zuckerbrot und Peitsche.
    Und von dem Zuckerbrot bekommen die Anhänger jede Menge .

    Sie wollen immmer mehr von den sogenannten Wundern und dem „Ruhen im Geist“. Deswegen müssen die Anhänger immer wieder in diese Häuser wie das in Bad Soden.

    Nur ein radikales Ablehnen der Bischöfe könnte etwas bewirken.
    Aber die B. sind auch nur halbherzig. Man will niemanden vergraulen.
    Traurig. Bleiben wir nüchtern und wachsam.

  3. Ich bin schon auch der Meinung, dass Gott heilt…aber all dies erweckt den Eindruck, als ob das das Wichtigste wäre…

    Ja, wer schwerkrank ist oder psychisch belastet…dem ist Heilung zu wünschen…aber ich frage mich, ob Gott nicht eher im Verborgenen heilt…Jesu Wunder waren Zeichen…
    notwendig für die Öffentlichkeit…

    Aber Heiligung hat mit Gesundheit eher weniger zu tun…wir bitten immer um Heilung, Erfolg…

    Theo Lehmann sagt: wir brauchen kz- feste Christen…

    Isa Vermehren hat im KZ die Hl Messe durchgebetet, laut…!

  4. Ich darf erinnern? Im Gegensatz zu den beiden in Deutschland großen Kirchen dulden evangelisch-konservative Konfessionen keine Charismatik!

  5. Die Zeiten, wo alles verboten war, was nicht kirchlich anerkannt ist, ist vorbei, auch ein Katholik braucht niemand, der für ihn denkt,
    das sieht man doch sehr gut in der Freiheit, die die neuen Normen bezüglich Erscheinungen den Bischöfen gibt.

  6. „Medjugorje.de“ macht Werbung für Sr. Valappila

    https://www.medjugorje.de/files/downloads/Medjugorje-Aktuell/2022_05_27_med_aktu.pdf

    Der Heiligenkreuzer Zisterzienserpater Bernhard Vosicky berichtete weiters von seiner Tumorheilung vor acht Jahren, …

    https://www.katholisch.at/aktuelles/127244/schoenborn-bei-medjugorje-friedensgebet-maria-hat-herz-fuer-uns

    ————

    Da schließt sich der Kreis.

    https://www.katholisch.at/aktuelles/127244/schoenborn-bei-medjugorje-friedensgebet-maria-hat-herz-fuer-uns

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Juni 2024
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

KOMM-MIT-Kalender

Erfahren Sie mehr über den "KOMM-MIT-Kalender"

Blog Stats

733366
Total views : 8881930

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.