Top-Beiträge

Links

Sahra Wagenknecht im Parlament kurz und brillant gegen das Transgendergesetz

Am Freitag hat die Ampel-Regierung es geschafft, ihr wahnwitziges „Selbstbestimmungsgesetz“ durch den Bundestag zu peitschen. In ihrer etwa zweiminütigen Rede schaffte Sahra Wagenknecht es meisterhaft, den Wahnsinn der Grünen bloßzustellen

Die Möglichkeit, sich einmal im Jahr das Geschlecht frei aussuchen zu können, sei ein „Freiheitsgewinn“, auf den Millionen von Bürgern sicher seit Jahren sehnlichst gewartet, erklärte sie mit beißender Ironie – zumal in einem Land, in dem man nach den Plänen der Ampel in Zukunft nicht mehr frei über seine Heizung oder den Antrieb seines Autos entscheiden könne.

Das Geschlecht werde „von einer biologischen Tatsache zu einer Frage der Gemütsverfassung“. Wenn Männer sich durch bloßen Sprechakt zur Frau erklären könnten, würden Frauenschutzrechte und Frauenschutzräume der Vergangenheit angehören.

Wagenknecht entlarvte auch, dass die Regierung den Unsinn selbst nicht glaubt, denn im Kriegsfall wird es nicht erlaubt sein, dass Männer sich einfach zur Frau erklären, um dem Militärdienst zu entgehen. Für die Ampel zähle Kriegstüchtigkeit eben doch mehr als Transideologie, so Wagenknecht.

Während sie der Regierung die groteske Irrationalität dieses irrenhausreifen Gesetzes um die Ohren schlug, wurde sie von deren Abgeordneten durchgehend bepöbelt, verhöhnt und niedergeschrien. Es war ein Tiefpunkt des deutschen Parlamentarismus, der sich hier ereignete.

Quelle und vollständiger Beitrag hier: https://journalistenwatch.com/2024/04/13/ehre-wem-ehre-gebuehrt-wagenknechts-grandiose-rede-gegen-das-selbstbestimmungsgesetz/

Kommentare

20 Antworten

  1. Der nächste Schritt ist das Erlauben der Leihmutterschaft. Und das wird kommen.

    Diese Regierung(en) – Leihmutterschaft in den USA zB erlaubt ist, wobei Indien zB wieder zurückgerudert ist, lt. Kelle, Ich kaufe mir ein Kind- haben null Respekt mehr vor gar nix, und spielen Gott … ich bin gespannt wie weit es noch geht und wie lange Gott sich das noch anschaut … bevor ER, Jesus wiederkommt …

    Israel wird nun in noch einen Krieg gezwungen … und wenn es mit dem Iran losgeht, resp. wenn der Iran weitermacht … dann brennt es dort unten .. und Frieden wird verunmöglicht .. so wie das ja nun auch zu befürchten steht, was die Ukraine und Russland betrifft ..

  2. eS IST GUT
    GUT ZU REGISTRIEREN, DASS ES IN UNSEREM LAND, -WENN AUCH SEHR WENIGE- MENSCHEN GIB, die noch
    WACHSAM MIT VERSTAND, DINGE ANGEHEN, DIE DER KRETIK BEDÜRFEN!!! .

  3. ES SCHEINT DAS RESULTAT DER WOHLSTANDSGESELLSCHAFT ZU SEIN, AUS DEM VOLLEN SCHÖPFEN, NICHT UMS ÜBERLEBEN KÄMPFEN MÜSSEN, MAN WIRD OBERFLÄCHLICH/IGNORANT!!!

  4. gemma c. Gerade aus dem obersten Gesetz, dem des Dreieinigen Gottes, folgt aber auch ein gewisser (nicht mehr) Gehorsam gegen staatliche Gesetze. Und aus diesem Gesetz Gottes, das wir Bibelkonservativen im Gegensatz etwa zu den Großkirchen nicht kritischer Betrachtung unterziehen, folgt auch, daß sein Reich nicht von dieser Welt ist und seine Gebote, gültig für alle Menschen, gegenüber andersdenkenden Mitchristen und Nichtchristen nicht unbedingt durchgesetzt werden dürfen… Sonst müßte ja auch die heute (!) von fast allen Kirchen im Grundsatz bejahte Religionsfreiheit aufgehoben werden…

    1. Wusste das Luther auch?
      Stichwort Bauernkriege?

      Was meinen Sie mit „bibelkonservativ“?

      Dies meint mitnichten, dem Unrecht zuzusehen und den Mund zu halten, wenn es etwas zu sagen gibt.
      Christen sind und sollen sein, das mahnende Gewissen, die Erinnerung, dass es da einen Schöpfergott gibt ..

      Religionsfreiheit ist ein kostbares Gut, und im Himmel wird es nur Freiwillige geben ..

      Das „Gesetz“ Gottes ist Jesus Christus.

      Ach, bei allem Ungemach in der KK mit diesem teils grauenhaften Bodenpersonal bin ich doch unendlich dankbar, katholisch zu sein, und den Katechismus zu haben … und dass auch die Philosophie nicht unterdrückt wird, und jede Frage gestellt werden darf …
      All dies hilft, den Weg zu gehen .. denn wie etwas sein soll, ist eines, wie man dahin kommt, das andere …

      Auch wenn Sein Reich nicht von dieser Welt ist, und wir geprüft werden .. und gesichtet … dürfen und sollen und müssen vielleicht sogar auf Grundlage des christlichen Glaubens Stellung beziehen .. und somit geben wir Zeugnis.

      Das geschieht manchmal geschickt und manchmal ungeschickt .. aber es ist wichtig.

      1. https://www.nzz.ch/international/trump-geraet-durch-extreme-abtreibungsurteile-konservativer-richter-in-bedraengnis-wer-steckt-hinter-diesen-christlichen-hardlinern-ld.1826257

        ..ein leider wie ich empfinde tendenziöser Artikel.
        Die Christen werden unterschwellig immer angegriffen nirgends wird das Gute, das auch durch die Arbeit der Christen erreicht wird, thematisiert, immer nur das Schüren vor der Angst einers „Gottesstaates“.
        Kein ernsthafter Christ will das und kann das wollen … denn auch das sagt unser HERR und HEILAND: ein Knecht ist nicht größer als sein Herr. Haben sie mich verfolgt, werden sie euch verfolgen.

        Und: nur veränderte Herzen machen veränderte Politik … aus Einsicht und durch die Gnade des Glaubens an den Einen, dreifaltigen Schöpfergott …

    2. Der Islam mit seiner Sharia hat diese Trennung von Staat und Religion niemals vollzogen. Und heute in der Postmoderne greift der Staat mittels Political Correctness und Woke-Kultur teilweise auch in die Religion übermäßig ein.

  5. Leider müssen wir diese Regierung und ihre politischen Verwüstungen noch über ein Jahr aushalten. Wenn man bedenkt, was sie in dieser Zeit noch alles anrichten kann, wird mir übel.

  6. Man wird vor entsetztem Erstaunen sprachlos, denkt, das kann nicht wahr sein! Aber so ist es. Wir haben jedoch alles in unserer Hand, das Gruselkabinett per Wahl weit, weit in die Wüste zu schicken!

    1. Wenn Herr Scholz so wie damals Hollande nicht das Notstandsgesetz ausruft und das Wahlrecht blockiert. Wahrscheinlich schaut er sich das jetzt von China ab, wie Regierungskampfgruppen das Volk einschüchtern. Immerhin soll bis 2025 die NWO abgeschlossen sein. Da helfen nur noch Proteste.

  7. Danke, Sahra Wagenknecht, für die deutliche Entlarvung der Grünen, die uns mit diesem Wahnsinn als Nutzvieh erklären möchte und hinterhältig die Beschränkung unsere Freiheit diktieren will. Wo bleibt die feige Union, die sich in die Hose nässt, wenn sie nicht mit den Grünen zum Machterhalt koalieren kann?

    Kinderrechte als geschönter Begriff sollen nur dazu benutzt werden, um fürsorglichen Eltern die Kinder zu entziehen, erinnert so an Adolf, um diese an die Front zu schicken. SelbstBestimmungsgesetz ist an Heuchelei nicht zu überbieten, wo wir nur in all unseren Entscheidungen gegängelt und bevormundet werden, nur weil einer gewissen Lobby die Sexspielwiese nicht ausreicht. Jedenfalls mit dem Lied Layla hätten wir als Ausdruck unserer Wirklichkeitsverkommenheit beim ESC Kasperletheater vermutlich besser abgeschnitten. Einfach nur noch zum Kotzen, wie selbst unschuldige Kinder missbraucht werden.

  8. Teile unseres Parlamentes habe sich in unwürdiges Gesindel verwandelt, das sich herausnimmt, alle Wohlmeinenden zu verhöhnen. Packen wirs an und schmeissen wir sie bei der nächsten Wahl raus.

  9. Es wird immer deutlicher. Ein Teil der Opposition verhält sich demokratisch.

    Unfassbar der Lärm gegen die vernünftige Rede von Frau Wagenknecht, die vom gesunden Menschenverstand geleitet wurde.

    Diese Opposition und auch die demokratische Oppositionspartei AfD erfüllen ihre demokratische Aufgabe und Pflicht, indem sie die Ampel und auch alle Parteien der vorherigen Corona-Regierung kritisieren und die Interessen der Bürger gegen Hochfinanz und Oligarchen vertreten.

    Das müssen sie tun und das dürfen sie nicht unterlassen.

    Die Opposition muss in einer Demokratie die Regierung hinterfragen und kontrollieren.

    Das gilt für alle Krisen: Corona, Klimawandel, Ukraine-Krieg, Welt- und Atomkriegsgefahr, unfassbare Überschuldung sowie unfassbare Aufblähung von Geldmengen und Finanz- bzw. Wett- und Kasino-Markt weltweit, Finanzkollaps, WHO- und CBDC-Diktatur, Desindustrialisierung, Zerstörung von Mittelstand und Landwirtschaft sowie des Industriestandorts Deutschland usw.

    Was die Regierung an diesen Krisen zu verantworten hat, muss von der Opposition herausgestellt werden. Das ist demokratisch.

    Alles muss von der Opposition transparent gemacht und schließlich auch von den Bürgern selbst und den unabhängigen Medien aufgearbeitet werden.
    Dann sollte die nächste Regierung ihre Aufgaben im Auftrag der Bürger besser erfüllen können.

  10. Was wollen wir denn von der schlechtesten, groteskesten Regierung erwarten, die Deutschland jemals erdulden musste? Gerade noch 25% der Bürger Deutschlands halten diese Regierung noch für fähig, das Land zu regieren! Und Herr Kanzler Scholz wird bereits als der unfähigste Kanzler der westlichen Welt gehandelt! Wann gibt es endlich Neuwahlen um diese Lachnummern-Regierung zu entfernen?

  11. Sie nennen das ‚Gesetz‘, es geht doch einfach um Irrsinn.
    Und bestimmt ist all das gegen das einzig gueltige Gesetz, das Gesetz Gottes.

    1. was in unserer Gesellschaft auch abhanden gekommen ist, ist die Höflichkeitsdistanz, ist aber der Auffassung „IN“ zu sein! Ich denke, manchen täte es gut, nochmals die Regeln des „Guten Benehmens“ zu studieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Mai 2024
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Blog Stats

702667
Total views : 8808539

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.