Top-Beiträge

Links

Florida: Warnung vor Krebsrisiko wegen DNA-Verunreinigung in mRNA-Spritzen

Aus einem Artikel von Dr. Peter F. Mayer:

Der Gesundheitsminister (Generalarzt) des US-Bundesstaates Florida, Prof. Dr. Joseph Ladapo, warnt vor einer möglichen Krebsgefahr durch mRNA-Spritzen, da der Corona-Impfstoff mit viraler DNA kontaminiert ist.

In einem Schreiben vom 6. Dezember 2023 ersucht er den Kommissar der US-Arzneimittelbehörde (FDA), Robert Califf, MD, die DNA-Verunreinigungen in den Vakzinen Comirnaty von Pfizer/BioNTech und Spikevax von Moderna/NIAID zu untersuchen, um der Öffentlichkeit zu beweisen, dass sie sicher sind.

Dr. Ladapo verlangt darin von der FDA eine Antwort auf Schlüsselfragen hinsichtlich der Sicherheit des Lipid-Nanopartikelsystems und dem Vorhandensein von DNA-Fragmenten in den Impfstoffen. Er schreibt:

„Lipid-Nanopartikel sind ein effizientes Vehikel für die Übertragung der mRNA in den COVID-19-Impfstoffen in menschliche Zellen und können daher ein ebenso effizientes Vehikel für die Übertragung von kontaminierter DNA in menschliche Zellen sein. Das Vorhandensein von SV40-Promotor/Enhancer-DNA kann auch ein einzigartiges und erhöhtes Risiko der DNA-Integration in Wirtszellen darstellen.“

Der Minister äußerte die Befürchtung, dass das Verabreichungssystem mit Lipid-Nanopartikeln zusammen mit den in den Spritzen enthaltenen DNA-Fragmenten potenziell negative Auswirkungen auf die Onkogene eines Menschen haben kann – jene Gene, die eine gesunde Zelle in eine Krebszelle verwandeln und eine chromosomale Instabilität verursachen können. Zudem unbeabsichtigte Folgen für lebenswichtige Organe und andere Körperteile wie Blut, Herz, Gehirn, Leber, Niere, Knochenmark, Eierstöcke/Hoden, Lunge, Lymphknoten, Milz etc.

Quelle und vollständiger Beitrag hier: https://tkp.at/2023/12/21/florida-gesundheitsminister-warnt-vor-krebsrisiko-durch-dna-kontaminierte-mrna-spritzen/

Kommentare

3 Antworten

  1. Dr. Markus Kralls Weihnachtsansprache:
    Fürchtet euch nicht!

    https://www.youtube.com/watch?v=UXJ-lz-4UC0https://www.youtube.com/watch?v=UXJ-lz-4UC0

    Wie unser Körper durch gentechnische Behandlung zerstört und gefährdet wird, so wird die Demokratie durch eine Kopfkrankheit massiv gefährdet.

    Der gesunde Menschenverstand ist massiv gefährdet. Viele Begriffe werden umgedeutet. Demokratisch ist jetzt rechtsradikal.

    Die offiziellen Medien, die die Menschenwürde achten und die Wahrheit verbreiten sollen, decken, schützen und verschweigen Verschwörungen von weltweitem Ausmaß.

    Sie decken Verschwörer, die Milliarden von Menschen gefährden und Unzählige ins Elend stürzen.
    https://tkp.at/2020/07/14/ilo-verlust-von-weltweit-16-milliarden-arbeitsplaetzen-durch-corona-massnahmen/

    https://tkp.at/2023/09/30/1000-begutachtete-studien-ueber-impfschaeden/?utm_source=mailpoet&utm_medium=email&utm_campaign=daily-notification

    https://tkp.at/2023/10/12/verheerende-studie-fuer-impfkampagne-17-millionen-todesfaelle-als-folge/#awb-oc__25782

    Medien, die Verschwörer decken, behindern den Weg der logischen Argumentation. Medien, die Verschwörungen nicht entlarven, führen den Weg der Vernunft für lange Zeit ad adsurdum. Sie behindern die Justiz. Sie sorgen dafür, dass die Verschwörer ihr Unheil weiterhin anrichten können.
    Medien, die Aufklärer beschimpfen, verhindern die Aufklärung und machen sich haftbar.

    Enthüllt werden nicht die Machenschaften der Verschwörer, die nichts Gutes im Schilde führen, sondern die ehrlichen, aufrichtigen, gewissenhaften Menschen, die diese Verschwörungen aufdecken, ans Licht bringen und aufklären, werden zu den Bösen erklärt.

    https://www.youtube.com/watch?v=R57wDqdxP3c
    Alice Weidel wehrt sich logisch und mit gesundem Menschenverstand gegen wüste Ausgrenzung und Beschimpfung. Sie stellt die Dinge in den logischen Zusammenhang.

    Die Umwertung aller Werte führt zum Zusammenbruch von Freiheit, Vernunft und Demokratie.

    Wer die Täter ans Licht zerrt, wird als Verbrecher behandelt.
    Wie lächerlich und tragisch ist das.
    https://tkp.at/2023/10/25/vertrauen-in-mainstream-medien-nimmt-weiter-ab-nun-am-tiefsten-stand-seit-jeher/#awb-oc__25782

    https://tkp.at/2022/06/21/weltweite-medienumfrage-weniger-als-die-haelfte-vertrauen-mainstream/

    Es ist erstaunlich, das noch jemand den Mainstream-Medien vertraut.

    Und warum machen die Verrschwörer diese Propaganda?
    https://www.youtube.com/watch?v=K3Ufj08_ez4&t=2677s
    3. Weltkrieg wäre der perfekte Nährboden für CBDC’s

  2. FRAU PROF. KÄMMERER: DAS PROBLEM MIT DEN DNA-VERUNREINIGUNGEN:
    IN DER LIPIDVERPACKUNG WERDEN SIE IN DIE ZELLE GESCHLEUST

    Prof. Ulrike Kämmerer, Biologin und Wissenschaftlerin im Bereich Stoffwechsel, Immunologie, Krebs und Ernährung:
    „Das Hauptproblem bei der Fremd-DNA im Covid- Impfstoff ist, dass Geninformationen in die Zellen gelangen können“

    https://www.epochtimes.de/gesundheit/fremd-dna-im-covid-impfstoff-das-hauptproblem-ist-dass-geninformationen-in-die-zellen-gelangen-koennen-a4529295.html?

    WER SOLLTE DEN NACHWEIS BRINGEN ?

    „Primär hätte die Bringschuld bei den Herstellern sein müssen, also bei BioNTech, Pfizer, Moderna und so weiter. Und zwar bereits VOR der Zulassung der sogenannten Impfung und bevor die Menschen damit traktiert wurden.

    Und als zweites dann die Zulassungsbehörden, die das in unabhängigen Labors mit validierten, nachprüfbaren Protokollen auch selber hätten überprüfen müssen und sich nicht auf die nicht überprüften oder nur in Papierform überprüften Angaben der Hersteller verlassen dürfen. Das ist wie beim Abgasskandal. Wenn der Hersteller schummelt, dann muss es unabhängig aufgedeckt werden.“

    VERPACKT IN DEN LIPIDNANOPARTIKELN GELANGT DIE GENINFORMATION IN DIE ZELLE UND AUCH IN DEN ZELLKERN

    „…das Hauptproblem ist, dass die applizierte Geninformation, sei es RNA oder DNA, mithilfe dieser Nanolipide in die Zellen transfiziert wird und durchaus auch in den Zellkern gelangen kann. Das ist das Hauptproblem. Und die Menge der DNA ist dabei nicht so wichtig wie die Qualität und die Gefährlichkeit, und die ist hier gar nicht bei der Menge erwähnt.“

    ALLE PRODUKTIONSSCHRITTE GEHÖREN GEPRÜFT, VOR ALLEM ABER DAS ENPPRODUKT – – DAS WÄRE AUFGABE DES PEI

    „Man muss aus allen Produktionsschritten die Proben entnehmen. Es sind hier sehr viele Produktionsschritte und die hätten alle getestet werden müssen. Und selbstverständlich, das Entscheidende ist die Endproduktkontrolle, also sprich das, was dann im Menschen landet. Und genau das hätten auch die Behörden – in dem Fall das Paul-Ehrlich-Institut – tatsächlich zwingend überprüfen und kontrollieren müssen.“

    GERADE DER „SHUTTLE-VEKTOR“ SORGT FÜR INTEGRATION INS GENOM

    „…wir wissen ja durch die Untersuchung von Kevin McKernan, dass da zumindest auf der Pfizer/BioNTech-Linie ein sogenannter Shuttle-Vektor verwendet wurde, der in der Tat für DNA-Therapien entwickelt wurde und der exakt dazu führt, dass die in dieses Plasmid integrierte Gen Informationen prinzipiell in das Genom integrieren kann, und da ist die Menge nicht so wichtig wie die Funktion.“
    (Ich nehme an, damit ist die SV40 – Promotorsequenz gemeint)

    BESSERE BEZEICHNUNG: „GENTECHNISCHE ANWENDUNG“,
    NICHT „GENTHERAPIE“

    „Es ist tatsächlich auch keine Gentherapie, weil ja nichts Krankhaftes geheilt wird. Bei einer Gentherapie sind ja Defekte im Genom, die man versucht zu korrigieren. Es ist eine gentechnische Anwendung. Das ist der Unterschied, weil man hier eine fremde Geninformationen in die Zellen reinbringt, die vorher nicht vorhanden war. Also insofern hätten tatsächlich alle gentechnischen Regularien greifen müssen.“

    FREMDE GENE NEHMEN WIR STÄNDIG MIT DER NAHRUNG AUF – DIE WERDEN ABGEBAUT

    „Es wird ja immer gesagt, jedes Nahrungsmittel hat fremde Gene, ja, natürlich! Aber die werden im Magendarmtrakt abgebaut und nicht gespritzt. Und in unsere Zirkulation, in unser Blutsystem und dann in unsere Zellen kommen normalerweise Fremdgene nur zum Beispiel bei Virusinfektionen…“

    ABER HIER GESCHIEHT EINE ART „VERGEWALTIGUNG“ DER ZELLEN

    „Und dafür haben wir sehr viele Schutzmechanismen, damit solche Fremdgene erkannt und zügig abgebaut werden, oder dass die Zellen, die damit befallen sind, sich selber umbringen, damit die Gefahr für den Gesamtorganismus eben reduziert ist. Und das wird durch diese Transfektionen-Technik plus die spezielle Ausgestaltung der RNA, die nämlich diese Schutzmechanismen durch die Modifikation ausschaltet, das wird damit alles umgangen. Letztendlich ist es – blödes Wort, aber es beschreibt es gut – eine Art Vergewaltigung der Zellen, damit die dieses fremde Gen akzeptieren und auch das Protein dieses fremden Gens bilden. Das würden die menschlichen Zellen normalerweise nie machen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

März 2024
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Blog Stats

634351
Total views : 8652616

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.