Top-Beiträge

Links

Gedenkmesse für Erzbischof Dyba am 23. Juli 2011

Am Samstag, den 23. Juli 2011, wird im Dom zu Fulda  –  wie jedes Jahr am 23. Juli  –  ein Gedenkgottesdienst für den im Jahre 2000 verstorbenen Erzbischof  Dr. Johannes Dyba gefeiert. Die hl. Messe beginnt um 9 Uhr.

Gläubige aus nah und fern wollen am Requiem für diesen glaubensstarken Oberhirten teilnehmen, der vor allem als Verteidiger des Lebensrechts ungeborener Kinder bekannt war.  Hauptzelebrant wird auch diesmal Bischof Algermissen von Fulda sein.

Im vorigen Jahr wurde das zehnte Jahresgedächtnis des unvergessenen Erzbischofs begangen. Nach der hl. Messe trafen sich viele Gläubige zu einer Gedenkfeier mit fundierten Vorträgen, die das Leben des „Löwen von Fulda“ würdigten, wie  Johannes Dyba von seinen Anhängern oft bewundernd genannt wird.

Unser Christoferuswerk berichtete damals in einer Pressemeldung über das Jubiläumsfeier des Johannes-Dyba-Gedächtniskreises vom 23.7.2010  –  und erinnerte zugleich an die Glanzpunkte im Wirken des tapferen Streiters für Gott und seine Kirche:

http://www.pressinfocom.com/1/Vor-10-Jahren-starb-der-Loewe-von-Fulda_540966.html

Auf Anregung vieler Freunde und Mitstreiter begann das Christoferuswerk in Münster kurz danach mit einer Unterschriften-Aktion für die Seligsprechung von Erzbischof Johannes Dyba, die ein großes Echo fand und auch von namhaften Persönlichkeiten unterzeichnet wurde.

Näheres hier:
http://charismatismus.wordpress.com/2011/07/13/erfolgreiche-aktion-fur-seligsprechung-von-erzbischof-johannes-dyba/

Felizitas Küble, Leiterin des Christoferuswerks

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

August 2022
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Blog Stats

188239
Total views : 7630783

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.