Top-Beiträge

Links

Tammy Faye Bakker: Film über den tiefen Sturz einer charismatischen Starpredigerin

Von Felizitas Küble

Die schwarmgeistige Szene vor allem in den USA wird regelmäßig durchgeschüttelt von aufsehenerregenden Skandalen um bekannte Fernseh-„Evangelisten“ und Heilungspastoren, darunter relativ viele Frauen.

Meist handelt es sich bei den „Fällen“ um Sex-Affären, Ehebrüche oder finanzielle Betrugsmanöver – oder beides, wie etwa bei einem der bekanntesten „frommen“ TV-Stars, dem pfingstlerischen Unternehmer und Ehebrecher Jim Bakker.

Vor 30 Jahren wurde der Verkünder eines charismatischen und durchaus unseligen „Wohlstandsevangeliums“ wegen Betrugs zu einer mehrjährigen Haftstrafe verurteilt, denn er hatte Milionen-Spendengelder für seinen aufwendigen Lebensstil mißbraucht. Im Grunde hat er damit „nur“ verwirklicht, was seine Sonderlehre nahelegte, denn Gott schien den „Seinen“ einen großen Reichtum zu verheißen, will ER doch nur das „Beste“ für die gläubige Schar usw…

Seine Frau Tammy Faye Baker  – ebenfalls eine bekannte Fernsehpredigerin – kam zwar nicht hinter Gittern, doch ihr ausuferndes Luxusleben war notgedrungen – und nicht einer besseren Einsicht wegen –  damit auch zu Ende.

Zuvor hatte das Ehepaar den international bekannten Fernsehkanal „Christian Broadcasting Network“ (CBN) gegründet, der z.B. dem evangelisch-charismatischen Starprediger Pat Robertson ein Dauerforum verschaffte, der auch als US-Präsidentschaftskandidat bekannt wurde. Noch grandioser war das PTL-Projekt, damals das größte Fernseh-Imperium von christlicher Seite.

Ihren Aufstieg und Fall als „christliche“ Showmasterin schildert jetzt ein neuer, zweistündiger Spielfilm mit dem Titel „The Eyes of Tammy Faye“.

Kommentare

9 Antworten

  1. Jedem das Seine – dem Einen Ihre SkandalPredigern, den Anderen die Kindermissbrauch Skandale, der Spirituelle Missbrauch führt beide dann zusammen

  2. Sorry, ich habe ganz vergessen, wie das Buch von Costi heißt:

    Gott, Gier und Geld
    Wie das Wohlstandsevangelium die Wahrheit verdreht

    Es gibt es beim CLV-Verlag für 12,95 €

  3. Ein sehr gutes Buch über dieses hochgefährliche und problematische (weil sich diese Irrlehre immer weiter bei Christen ausbreitet) Thema hat Costi Hinn, der Neffe des weltberühmten Fernsehevangelisten Benny Hinn geschrieben, der selbst jahrelang Teil von den Praktiken seines Onkels war. Dabei hat Costi Hinn das Buch trotz allem nicht mit Polemik oder in liebloser Weise in Bezug auf Benny Hinn verfasst, sondern seelsorgerlich und behutsam und trotzdem sehr bibeltreu und mit großer Dankbarkeit seinem HERRN, Jesus Christus, gegenüber, der ihn aus diesem Wohlstandsumpf und dieser Verlorenheit rausgeholt und rausgezogen hat!

  4. Wieso denke ich da an Margot Käßmann, die einst als junge Theologin eher gute Predigten hielt und später durch ihre ideologischen Ansichten den Kern des Christentums verhunzte. Der Vergleich von damals zu heute ist erschütternd.
    Denk ich an den Marburger Kirchentag, so hat mir ihre Predigt gefallen, denke ich an die ideologisch verblendete Käßmann von heute, könnte man nur noch jaulend davon laufen.

    Käßmann kam aus den USA zurück, als sei sie von Scientologie bestrahlt worden. Trotz aller Versuche, Margot Käßmann, die inzwischen so viel Stuss von der Kanzel wirft, diese zur Einsicht zu bewegen, dass sie das Christentum für eine politische Zeitgeist Ideologie missbraucht, Fehlanzeige.
    Was würde Madame sagen, wie Staatsdiener mit Sicherheitskräften bewacht, wenn eines ihrer Kinder einem mohammedanischen Schlächter zum Opfer fiele, sicher nicht mehr: man muss den Taliban mit Liebe begegnen, höhnisch gesagt auch mit Sprengstoffgürtel für das gemeinsame Himmelfahrtskommando? Traurig, wie Käßmann so tief sinken und vom Glauben abfallen konnte.

  5. Mt 24,11 Viele falsche Propheten werden auftreten und sie werden viele irreführen.
    Mt 24,12 Und weil die Missachtung von Gottes Gesetz überhandnimmt, wird die Liebe bei vielen erkalten.
    Mt 24,13 Wer jedoch bis zum Ende standhaft bleibt, der wird gerettet.
    Trotzdem sollten wir in uns keine Verurteilung teilen und stets vergeben um die Bindungen mit Hilfe des Heiligen Geistes zu diesen Menschen zu lösen. Jede negative Bindung bremst uns auf dem Weg der Liebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

November 2022
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Blog Stats

258129
Total views : 7804298

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.