Top-Beiträge

Links

Obereifriger Impfarzt beklagt massive Folgeschäden und fordert Aufarbeitung

Die NOZ (Neue Osnabrücker Zeitung) veröffentlichte am 29. Januar 2024 online einen bemerkenswerten Artikel: https://www.noz.de/lokales/papenburg/artikel/papenburger-hausarzt-volker-eissing-empfiehlt-corona-impfung-nicht-mehr-46358310

Es geht darin um den Hausarzt Dr. Volker Eissing, der im Frühsommer 2021 einen „regelrechten Impf-Marathon“ durchführte  – und zwar am Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) in Papenburg, vor dem sich lange Schlangen von Impfbereiten bildeten.

1000 Corona-Spritzen pro Tag waren die Regel – und dieser Eifer „Schlag auf Schlag“ finanziell gewiß sehr lukrativ. In dreieinhalb Monaten wurden im MVZ sage und schreibe 17.600 Menschen geimpft.

Der Hausarzt betont jetzt: „Wir impfen heute nur noch auf ausdrücklichen Wunsch der Patienten. Wenn wir danach gefragt werden, empfehlen wir die Impfung nicht. “
 
Die NOZ schreibt weiter:
„In dem Moment, wo ihm und seinem Praxisteam deutlich geworden sei, dass die Impfung nach seinen Worten entgegen den Aussagen der Politik ganz erhebliche Probleme und Nebenwirkungen bereitet haben, habe er das Impfmanagement weit zurückgezogen.“
.
Dr. Eissing beklagt die fehlende Bereitschaft in der Politik, dieses Vorgehen und „große Fehler, die dort gemacht wurden, zu reflektieren und zu bearbeiten“:
„Das ist sehr zu bedauern, vor allen Dingen schadet es der politischen Kultur und vielen Menschen persönlich, weil sie diffamiert wurden und es zu keinem Zeitpunkt eine Richtigstellung und Entschuldigung von Seiten des Staates gab.“
.
Der einst so eifrige Impfarzt moniert abschließend eine Diffamierungswelle, die derzeit wieder sehr aktuell wirkt:
„Kritik war nicht erlaubt. Auch sehr viele ernst zu nehmende Einwände und Fragen wurden nicht toleriert. Die Leute wurden sofort als Querdenker abgestempelt und Querdenker waren nach wenigen Tagen Rechtsextremisten.“

Kommentare

9 Antworten

  1. LAUTERBACH – LIEBLING DER MEDIEN DANK 4,5 MILLIONEN €

    an Zuwendungen:

    „Wer sich diese Liebe der Medien zu Lauterbach erklären will, muss sich einer alten Weisheit bedienen: Folge dem Geld. Mehr als 4,5 Millionen Euro hat sich Lauterbach für Öffentlichkeitsarbeit in seinen Haushalt gestellt. Beziehungsweise von Finanzminister Christian Lindner (FDP) genehmigt bekommen. Eigentlich wollte Lauterbach 7,5 Millionen Euro an Medien verteilen. Die Zahlen gehen aus den Antworten auf eine Anfrage hervor, die drei Bundestagsabgeordnete an die Bundesregierung gestellt haben: Martin Sichert, Kay-Uwe Ziegler und Christina Baum (alle drei AfD)“.

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/karl-lauterbach-steuergeld-medien/ Mario Thurnes, 8.2.24

  2. Aufklärung tut not! Auch nach den Prognosen in Sachsen-Anhalt wäre die Ampel komplett abgewählt. Der Weg wäre frei für Aufklärung über Ampel-Politik. Aber auch die Politik zuvor sollte aufgeklärt werden.

    https://www.youtube.com/watch?v=VNvs0uBwWv4
    Nur noch 3 Parteien in Sachsen-Anhalt, A. Raue

    https://dawum.de/Sachsen-Anhalt/

    https://www.youtube.com/watch?v=wTX6zP2Ko6M
    Dream Team: Wagenknecht/Weidel (aus Sicht eines kritischen Mediums)

    https://www.youtube.com/watch?v=H8wKmU9LgWU
    Wagenknecht/Weidel (aus Sicht vom Mainstream)

    https://rumble.com/v48i7kc-neue-partei-werteunion-15-whler-potential-laut-insa-umfrage.html

  3. Dazu kann ich nur folgendes sagen :
    Geben Sie bitte das viele Geld, was Sie damit verdient haben, an Ihre geschädigten Patienten zurück.
    SIE sind kein guter, vertrauensvoller Arzt, wenn Sie Ihren Verstand nicht einschalten bei einem angeblichen Impfstoff, der weder eine Zulassung hatte, noch den Nachweis einer mindestens 10 Jahre langen durchlaufenden Testzeit!
    Es war einfach fahrlässig!!!
    Warum haben die Ärzte nicht gewußt, was 20% der Bevoelkerung intuitiv wussten, die keinerlei Kenntnisse in der Medizin hatten?
    Nachdem der grosse Schaden nun eingetreten ist, für Menschen unreparabel und für viele den Tod brachte / weltweit 17 Millionen Tote,,, kommt die Ensicht und Reue vieler Ärzte zu spät.
    Schliessen Sie bitte für immer Ihre Praxis, denn Sie verdienen nicht mehr das Vertrauen Ihrer bisherigen Patienten. Und ich denke, auf solche Ärzte koennen die Bürger gut und gerne verzichten!!!

  4. Prima, daß der Impfarzt sich besinnt, und die Impfung nun nicht mehr empfiehlt.
    Jedoch hätte er als Arzt schon vorher wissen müssen, was er verimpft.
    Ich denke, das schnellgemachte Geld hatte seinen Reiz, und man konnte als Arzt guten Gewissens die Nebenwirkungen als minimal einschätzen.
    Geld verdirbt bekanntlich den Charakter.

    Es wäre sehr gut, wenn dieser Arzt sich weiterhin dafür einsetzt, daß die C.-Impfung nur für Patienten ist, die es unbedingt wollen.
    In den Altenheimen sollte er aufklären. Denn dort gehört es dazu, gegen C. geimpft zu sein.
    Er könnte sich noch gegen die Impfpflicht bei der Bundeswehr einsetzen. Junge Männer brauchen diese Impfung nicht. C. hat eindeutig seinen Schrecken verloren.
    Somit kann er was gut machen.

  5. DAS PROBLEM SIND DIE mRNA- IMPFUNGEN ÜBERHAUPT

    https://www.mwgfd.org/2024/01/modrna-die-wahre-gefahr/

    Die Hersteller versuchen, nach Bekanntwerden der MASSENPRODUKTION IN BAKTERIEN und VERUNREINIGUNG MIT RESTEN BAKTERIELLER DNA abzuwiegeln, die Grenzwerte seien sehr niedrig angesetzt, und mit besseren Verfahren werde man die unerwünschten DNA – Bestandteile weiter reduzieren.

    Hierzu gab es 17.1.24 ein Lunch-Meeting von Biontech und Moderna Vertretern, das man ironisch überschreiben könnte:
    „Lasst uns die Büchse der Pandora (mRNA-Plattform-Technologie) für die öffentliche Gesundheit in Europa öffnen“
    BioNTech/Moderna_Lunch-Treffen am 17. Januar 2024

    Tatsächlich wurden aber die Grenzwerte für „erlaubte DNA- Verunreinigungen“ willkürlich festgelegt, ohne Studien, ohne Erfahrungen – man weiß nicht, was selbst GERINGE DNA Beimischungen im Körper anrichten.
    Und diese Grenzwerte wurden in vielen Fällen überschritten.

    Das PROBLEM ist aber der Wechsel von konventioneller Impfmethode zur mRNA- TECHNOLOGIE ÜBERHAUPT.

    Wird bei konventioneller Methode dem Körper ein FERTIGES ANTIGEN PRÄSENTIERT (zB ein abgeschwächtes Bakterium), gegen den er dann Antikörper bildet, sind dagegen die

    mRNA- IMPFSTOFFE „WIE EINE HORDE TROJANISCHER PFERDE“:

    Verpackt in Fettkügelchen (Lipidnanopartikel, LNPs = die Pferde) gelangen die mRNA- Botschaften (oder eben DNA, oder Bruchstücke von RNA oder DNA) vom Immunsystem unbemerkt in das Innere der Zelle, schwärmen aus wie „Krieger“, „kapern“ die Zelle und veranlassen sie, DIE PROTEINE ZU BAUEN, FÜR DIE SIE KODIEREN ( erwünscht: Spike-Proteine. Mit Bruchstücken: andere Fremdproteine).
    Das ist ein tiefer Eingriff, eine Störung des normalen Zellstoffwechsels, der auch die ZERSTÖRUNG DER ZELLE zur Folge haben kann.
    Im Fall der Bakterien DNA, besonders in Form von PLASMIDEN, kann diese bei der Zellteilung weitergegeben und wahrscheinlich auch ins GENOM INTEGRIERT, ins Erbgut eingebaut werden=> andauernde Spike-Produktion möglich.
    Betrifft es Samen oder Eizellen, ist sogar Vererbung denkbar.

    Einmal gespritzt, sind die mRNA- Vakzine eine echte BLACK-BOX und in keiner Weise zu steuern, WO, WIE VIEL, WIE LANGE SPIKES ODER ANDERE PROTEINE GEBILDET und welche Zellen, Organe, Gewebe dadurch möglicherweise Schaden nehmen.

    PROBLEM „RIBOSOMALER SHIFT“

    Ein weiteres Problem sind Ungenauigkeiten beim Ablesen der Baupläne an den Produktionsstätten, den Ribosomen.
    Damit die Kunst- mRNA lange stabil ist (natürliche mRNA wird in Minuten/ Stunden abgebaut) hat man den Baustein URIDIN ausgestauscht durch Methyl-Pseudouridin. Damit läuft es aber nicht mehr so glatt an den Ribosomen, wenn der „Bauplan“ nur um eine Base „verrutscht“, kommen ganz andere Proteine heraus.
    Tatsächlich wurden solche Fremdproteine nachgewiesen, ob das klinische Bedeutung hat, ist noch nicht klar.

    LNPs SELBST KÖNNEN ENTZÜNDUNGEN AUSLÖSEN

    Die für die „Verpackung“ genutzten Lipide kommen aus dem technischen Bereich, sind für Verwendung an Menschen nicht zugelassen, können selbst Entzündungen auslösen und müssen in der Leber abgebaut werden.

    DURCH WHO KÖNNEN BESTIMMTE MEDIKAMENTE UND MASSNAHMEN WIE „IMPFUNGEN“ MIT mRNA-TECHNOLOGIE VERPFLICHTEND ANGEORDNET WERDEN

    wenn im Mai 24 die ÄNDERUNG DER INTERNATIONALEN GESUNDHEITSVORSCHRIFTEN und der WHO-PANDEMIEVERTRAG wie geplant beschlossen wird – im Windschatten der öffentlichen Wahrnehmung, ohne parlamentarische Debatte oder Volksabstimmung, weil die ÖRR NICHT BERICHTEN und der Bundestag zugestimmt hat, das

    VERHANDLUNGSMANDAT AN DIE EU – KOMMISSION ABZUGEBEN.

    Ohne Not geben die Länder ihre Souveränität in Fragen der Gesundheit an eine WHO ab, die aus guten Ursprüngen gegründet, durch Eindringen privater Investoren=> Lobby- Interessen zu einer dubiosen Organisation geworden ist, die sich für ihren nicht gewählten Generaldirektor absolutistische Definitions- und Handlungsvollmacht zur Bekämpfung (angeblicher) Pandemien – ohne Kontrolle, Einspruchsmöglichkeit oder Evaluation verschaffen will.

    https://mehr-wissen.info/ Infoseite zur WHO

    https://www.mwgfd.org/2024/01/modrna-die-wahre-gefahr/

    https://www1.wdr.de/lokalzeit/fernsehen/ruhr/spurensuche-sind-corona-mrna-impfstoffe-verunreinigt-100.html

    https://www.berliner-zeitung.de/gesundheit-oekologie/chemiker-zu-impfstoff-welche-folgen-haben-ungewuenschte-proteine-li.2179902

    Die o.g. Infos habe ich als Kommentare hier weiter ausgeführt:
    https://christlichesforum.info/impfkliniken-rettungswagen-standen-parat/

  6. Ja, es gibt viel aufzuklären und auch juristisch aufzuarbeiten. Die nötigen Dokumentationen sind tausendfach vorhanden. Wenn im September in der ehemaligen DDR in den Landtagen bürgerfreundliche Parteien an die Macht kommen, kann mit der Aufklärung im größeren Still begonnen werden.

    https://dawum.de/Sachsen/
    https://dawum.de/Thueringen/
    https://dawum.de/Brandenburg/

    In den interaktiven Links kann man je nach Umfrageinstitut und 5-%-Hürde-Ergebnissen feststellen, unter welchen Umständen AfD und BSW bzw. FW oder WU eine Regierungskoalition bilden können
    Die ehemaligen DDR-Länder wollen jedenfalls keine Ampel.

    Wir können so froh sein, dass es, nach den neuen Medien und ihren Inhalten zu schließen, Zigmillionen weltweit gibt, die nach Objektivität und Wahrheit suchen.

    Wollen wir beten, dass sie auch die Wahrheit in Person finden.

    DIE MEDIEN SCHIMPFEN RECHTSEXTREM
    WER KRITISCH IST UND UNBEQUEM

    Manche kritische Menschen suggerieren Ideologie und mangelnde Fachkenntnisse als Erklärungen für das, was in der Weltkrisenserie mit Corona, Klimawandel, Ukraine, Energie- und Wirtschaftspolitik sowie Migrations- und Weltkriegspolitik besonders in Deutschland den Bürgern vorgeführt wird. ES IST ABER NOCH VIEL MEHR.

    Im Hintergrund läuft ein krasses Geschäfts-, Abwicklungs- und Sanierungsmodell unseres Geldsystems, das zwar für die Hochfinanz und deren Verbündete äußerst profitabel ist, für Freiheit, Demokratie, Grundrechte, Rechtsstaat und Bürger aber katastrophal.

    Hier findet man über 630 kritische Medien (deutsch, engl., span. und mehrsprachig)
    https://neue-medien-portal.de/

    UNSERE CHANCE IST DIE AUFKLÄRUNG:

    EINE GESPRÄCHSRUNDE bei AUF1, DIE MAN SICH NICHT ENTGEHEN LASSEN SOLLTE:

    https://auf1.tv/auf1-spezial/2024-hybrider-krieg-gegen-die-menschheit-doch-unsere-chance-ist-die-aufklaerung?mc_cid=f43a01145e&mc_eid=02b00ef2e6

  7. Das ist wirklich sehr ambivalent: Tausende Impfungen zu machen, ohne offenbar selbst genügend zu recherchieren, weil es eben angesagt ist. Aber dann den Mut zu haben, zu sagen, dass es falsch war, ist super, vorbildlich. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Februar 2024
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26272829  

Blog Stats

630176
Total views : 8643323

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.