Top-Beiträge

Links

Schwerste Angriffe tausender Linksradikaler in Hamburg: 80 Polizisten z.T. schwer verletzt

Plündungen in Banken u. Geschäften – SPD-Büro zerstört

Bei den schwersten linksextremen Ausschreitungen seit Jahren sind in Hamburg mehr als 80 Polizisten zum Teil schwer verletzt worden. Ein niedersächsischer Beamter wurde bewußtlos ins Krankenhaus eingeliefert.

 

In der gesamten Hamburger Innenstadt wurden Geschäfte und Banken attackierten. Nach Augenzeugen-Berichten soll es dabei auch zu Plünderungen gekommen sein. Ein Büro der in Hamburg regierenden SPD wurde ebenfalls zerstört.

Zuvor hatte die Polizei eine linksextreme Demonstration im Schanzenviertel aufgelöst, nachdem es bereits nach 50 Metern zu Übergriffen auf Passanten und Einsatzkräfte gekommen war. Die Behörden gingen von knapp 7.300 Linksradikalen aus. Viele von ihnen waren vermummt.

Der Aufmarsch richtete sich gegen die Räumung des linksextremen Szene-Treffpunktes „Rote Flora“ sowie der einsturzgefährdeten „Esso-Häuser“. Die Behörden hatten große Teile der Innenstadt zum „Gefahrengebiet“ erklärt. Ein Polizeisprecher sprach von den „schwersten Ausschreitungen“ seit langem: „Das ist derart gewalttätig gewesen, das haben wir lange so nicht erlebt.“

Mehr als 2000 Polizisten wurden in der Hansestadt zusammengezogen. Über die Anzahl der Festnahmen ist derzeit noch nichts bekannt. Bereits am Freitag war die Davidwache in St. Pauli von mehr als 150 Linksextremisten angegriffen worden. Zahlreiche Scheiben und Polizeiautos wurden zerstört. Im Anschluß an den Angriff auf die Polizeistation wurden Mülltonnen angezündet und eine Sparkasse attackiert.

Quelle: www.jungefreiheit.de

Kommentare

6 Antworten

    1. Guten Tag,
      „vermutlich“ hat im Rechtsstaat nichts zu bedeuten, ja? – Hier zählen Beweise!
      Tausende linksradikaler Chaoten bezeichnen Se als „ein paar linke Randalierer“ – ach so!
      Freundlichen Gruß!
      Felizitas Küble

  1. Eines der unzähligen Symptome der „Kollektiven Zivilisations-Neurose“, die kurz vor ihrer Vollendung steht und sich seit Jahrzehnten im fließenden Übergang vom „Kollektiven Rationalen Irresein“ zum „Kollektiven IRRATIONALEN Irresein“ wandelt, zur „Kollektiven PSYCHOSE“.

    Heilung ist möglich. Aber nicht „Gott“ wird sie tun, sondern die Menschen müssen sie tun – mit Hilfe des göttlichen (Bewußt-)Seins, das sie in der höheren Bewußtseins-Ebene alle SIND.

    „ICH BIN“ ist der „Name Gottes“. Es ist SEIN Name UND auch MEIN Name. Es ist JEDES wahrhaft erwachsenen Menschen Name – der Name des göttlichen (Bewußt-)Seins im Menschen UND die Verwandlungs- / Identifikations-Formel, um als die göttliche Kraft handeln zu können.

    Die Zeit drängt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Dezember 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Blog Stats

267139
Total views : 7825881

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.