Top-Beiträge

Links

Corona und Menschenrechte: Erleben wir einen Abschied von der Bürgerfreiheit?

Von Dr. Axel Bernd Kunze

Die gegenwärtige Situation ist dramatisch. Wir erleben den Abschied vom freien Subjekt.

Wo die Integrität des Körpers der Kollektivierung geopfert wird, wird über kurz oder lang auch die Integrität des Geistes verloren gehen. Die Coronapolitik unserer Tage zeigt das mehr als deutlich.

Die ersten Universitäten praktizieren 2G. Kein Wort mehr vom Recht auf Bildung, von Teilhaberechten der Studenten, vom Recht auf Ausbildungsfreiheit ….

Offenbar sind auch universitäre Akteure nicht mehr in der Lage, die gravierenden Wertkonflikte unserer Tage zu erkennen. Ein Armutszeugnis.

Am Ende werden nahezu alle gesellschaftlichen Institutionen moralisch diskreditiert und politisch desavouiert sein, einschließlich der Universitäten.

Man diskutiert, man stellt Fragen, man bleibt brav in der erwartbaren Spur der Disziplin – aber irgendwie scheint das alles nichts mit der gegenwärtigen Situation zu tun zu haben.

Menschenrechte und Corona!? Man könnte ja einen Zusammenhang herstellen, aber den gibt es nicht. Denkfaulheit und geistige Überforderung, wohin man schaut. Man lernt brav, was der Dozent sagt oder die Umgebung hören will – aber es berührt nicht.

Und so zeigt sich vielerorts, was leider mein Verdacht schon länger war: Die ethischen Hochglanzbegriffe, die so oft die öffentliche oder akademische Debatte bestimmen, wirken aufgesetzt.

Letztlich geht es nicht um Menschenrechte und Teilhabe, Anerkennung und Demokratiepädagogik.

Ist der Vergleich zu weit hergeholt? Oder kann man diesen Neusprech einer auf links getrimmten Berliner Republik mit dem Marxismus-Leninismus-Programm der alten DDR gleichsetzen, das eben pflichtschuldigst nachgebetet wurde?

Aber wider alle Resignation – ein Bekenntnis am Schluss: Ja, es nutzt gegen diese Entwicklungen anzukämpfen, um der Freiheit willen. Denn ohne Freiheit ist alles nichts.

Kommentare

Eine Antwort

  1. Und um die Gesundheit der Menschen geht es schon lange nicht mehr.
    Ansonsten hätte man viel vielschichtiger z.B Immunstärkung , Medikamente und Proteinimpfstoff für die Bevölkerung zusätzlich angeboten.

    An den nun wieder kostenlosen Tests sieht man doch, was für ein politisches Machtgefüge hier regiert. Die Tests waren und sind auch für geimpfte und genesene Menschen ein wichtiges Instrument.
    Wochen vorher wurde Spahn und Co gesagt, wie unsinnig es ist, diese Tests für diesen Personenkreis abzuschaffen.
    Aber Spahn wollte gefallen und die Wahl gewinnen. Egal was es kostet. Und sei es ein Lockdown.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

November 2021
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Blog Stats

014462
Total views : 7171243

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.