Top-Beiträge

Links

Der Engel des HERRN brachte der JUNGFRAU die Botschaft

Der Papst über die christologische Bedeutung der Jungfräulichkeit Mariens

Diese Glaubenstatsache  hat Papst Benedikt XVI. beim traditionellen Gebet des Angelus („Engel des Herrn“) am vierten Adventssonntag, den 18.12.2011, vor zehntausenden Pilgern auf dem Petersplatz erläutert.

In seiner Ansprache ging der Pontifex vom liturgischen Sonntagsevangelium der Verkündigung  Jesu aus (Lk 1, 26-38). Bei der Betrachtung der „wunderbaren Ikone der heiligen Jungfrau in dem Augenblick, in dem sie die göttliche Botschaft empfängt und ihre Antwort gibt“, werde der Mensch vom Licht der Wahrheit erleuchtet, das von diesem Geheimnis ausstrahle.

Die Jungfräulichkeit der Gottesmutter sei wesentlich, um zu verstehen, wer Christus ist, denn sie „bezeugt, dass die Initiative von Gott kommt“; vor allem offenbare ihre Jungfrauschaft, „wer der Empfangene ist“, eben der göttliche Erlöser selbst.

Doch im geistlichen Sinne einer liebenden Offenheit und Hingabe an Gott sollten alle Christen jungfraulich sein:

„Die Jungfräulichkeit Mariens ist einzigartig und unwiederholbar; aber ihre geistliche Bedeutung betrifft jeden Christen und betrifft wesentlich den Glauben: Denn wer zutiefst an die Liebe Gottes glaubt, nimmt Jesus und sein göttliches Leben durch das Handeln des Heiligen Geistes in sich auf. Das ist das Geheimnis von Weihnachten! Ich wünsche euch allen, es mit inniglicher Freude zu leben.“

An die deutschsprachigen Pilger wandte sich der Papst mit folgendem Grußwort:

„Am heutigen vierten Advent hören wir das Evangelium der Verkündigung an Maria, das wir auch im Gebet des Angelus betrachten: „Der Engel brachte Maria die Botschaft.“

Wenige Tage vor Weihnachten blicken wir auf die Jungfrau Maria, die Gott dazu erwählt hat, die Mutter des Erlösers zu werden. Das Ja der demütigen Magd steht am Anfang der Menschwerdung. Maria möge uns in unserem Ja zu Gott bestärken, dass auch wir der Botschaft Gottes in unserem Leben Raum geben, dass auch wir bereit sind, den HERRN aufzunehmen und neue Menschen zu werden. Von Herzen wünsche ich euch ein frohes, gesegnetes Weihnachtsfest.“

 Quelle: Radio  Vatikan


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

August 2022
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Blog Stats

186820
Total views : 7627101

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.