Top-Beiträge

Links

Evangelikaler ABC kritisiert CSD-Sponsoring durch Rummelsberger Diakonie

Der Arbeitskreis Bekennender Christen in Bayern (ABC) hält das Sponsoring des „Christopher Street Day“ (CSD) Nürnberg durch die Rummelsberger Diakonie für eine Zweckentfremdung kirchlich-diakonischer Mittel und erklärt dazu in einer Pressemitteilung:

Es ist nicht erkennbar, in welcher Weise dieses Sponsoring durch den Auftrag der Rummelsberger Diakonie gedeckt ist. Vielmehr entfernt sie sich damit von ihrem kirchlichen Auftrag.

Mit den Geldern der Diakonie werden Veranstaltungen unterstützt, bei denen Sexualität öffentlich zur Schau gestellt wird – in einer Form, die auch aus Sicht vieler homosexuell empfindender Menschen ein problematisches und verzerrtes Bild zeigt.

„Die Förderung widerspricht zudem dem Bemühen der Kirchenleitung, die verschiedenen Positionen zum Thema Homosexualität innerhalb der evangelischen Kirche zu respektieren“, so der ABC-Vorsitzende Dekan Till Roth.

So hatten Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm und die Landessynode im Zusammenhang mit den Beratungen zur Segnung homosexueller Paare in Schwabach betont, dass es „im Blick auf die Frage, wie Homosexualität einzuschätzen ist, in unserer Kirche legitimerweise unterschiedliche theologische Positionen gibt“.  (Aus dem Vorwort zur Handreichung „Nehmt einander an, wie Christus euch angekommen hat“, 2019.)

Der ABC hält daran fest, dass er der Heiligen Schrift Alten und Neuen Testaments keine Begründung der öffentlichen Segnung oder Trauung von Paaren gleichen Geschlechts entnehmen kann und verweist darauf, „dass es keine biblischen Aussagen gibt, die Homosexualität in eine positive Beziehung zum Willen Gottes setzen – im Gegenteil.“ (Aus der EKD-Schrift „Mit Spannungen leben“, 1996.)

Vor diesem Hintergrund hält der ABC das Vorgehen der Rummelsberger Diakonie für kontraproduktiv für das gedeihliche Miteinander innerhalb der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und fordert, das angekündigte Sponsoring zurückzunehmen.

Kommentare

2 Antworten

  1. Da kann man nur wünschen, dass der ›ABC‹-Weckruf vielfach Resonanz findet und die Verantwortlichen in der Rummelsberger Diakonie zur Besinnung kommen und schnellstmöglich von der CSD-Unterstützung abrücken!

  2. CSD unterstützen – gehts noch?!
    Wo ist die Not beim CSD? Die schrillen, völlig übertriebenen Aufzüge sind doch nicht unterstützenswert.
    Also wenn ich hören würde, in der katholischen Kirche würden aus Kirchensteuergeldern solche Projekte unterstützt, würde ich nach vorherigem Protest aus der Kirche austreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Dezember 2022
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Blog Stats

263426
Total views : 7817407

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.