Top-Beiträge

Links

Franzosen solidarisieren sich mit Österreichern und fordern ihre Freiheit

Am heutigen Freitag (19.11.) preschte die österreichische Regierung mit einem Tabubruch vor: Schon ab 1. Februar soll eine Impfpflicht für alle Bürger gelten. Wer sich nicht fügt, dem drohen horrende Geldstrafen oder wochenlange Haft.

Damit ist die Alpenrepublik das erste EU-Land, in dem ein Corona-Regime das Volk in die Nadel zwingt. 

In Frankreich zogen bereits in der Nacht auf Freitag tausende Bürger aus Protest vor die österreichische Botschaft.  – Die Demonstranten bildeten ein Meer aus Fahnen und Lichtern (siehe Foto) und riefen: „Liberté pour l’Autriche!“ – „Freiheit für Österreich!“

Beachtlich ist dies vor allem vor dem Hintergrund, dass zu diesem Zeitpunkt die beiden weiteren Eskalationsstufen – Total-Lockdown und Impfpflicht – noch keine beschlossene Sache waren.

Quelle und vollständige Meldung hier: https://www.wochenblick.at/freiheit-fuer-oesterreich-tausende-franzosen-protestieren-vor-botschaft-in-paris/

Kommentare

2 Antworten

  1. Warum warten die bis zum 1. Februar 2022? In so dringenden Zeiten und wegen der tödlichen Pandemie wäre entschlossenes Handeln angesagt. Holt die Ungeimpften aus ihren Löchern und steckt sie in Lagern! Zerrt sie auf die Gesundheitsämter und jagt ihnen unter Androhung von Gewalt die Spritze in den Oberarm. Horrorvision? Mein Bruder musste bei seinem Hausarzt auf der Strasse warten, um ein Rezept abzuholen. Er durfte die Praxis nicht betreten, ohne sich als Ungeimpfter zu outen. Dann wurde er von seinem Arzt als unvernünftig bezeichnet, weil er sich der Staatspropaganda nicht unterordnen will. Wir sind da, wo die Regierungen uns haben wollen. Wehe denen, die sich dem nicht widersetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Mai 2022
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Blog Stats

133640
Total views : 7491078

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.