Top-Beiträge

Links

Israel: Mosaik aus dem 4. Jahrh. eingeweiht

Am Montag (27.6.) haben die Stadtverwaltung von Lod und die Israelische Altertumsbehörde in Anwesenheit der Stifterin Shelby White und Vertretern der LeonLevy-Stiftung das Shelby White & Leon Levy Lod Mosaic Archaeological Center eingeweiht.

Das Lod-Mosaik wurde 1996 durch die Archäologin Miriam Avissar von der Israelischen Altertumsbehörde im Vorfeld des Ausbaus der He’Chalutz-Straße in Lod entdeckt. Es stammt aus der römischen Zeit – Ende des 3. oder Anfang des 4. Jahrhunderts n. Chr.

Das in seiner Qualität, seinem Aufbau, Inhalt und Erhaltungszustand ungewöhnliche Mosaik diente einst als Fußboden im Foyer einer Villa in einem wohlhabenden Viertel von Lod aus der römischen und byzantinischen Zeit. Es ist etwa 17 Meter lang und 9 Meter breit und besteht aus farbenfrohen Flächen, auf denen Früchte, Säugetiere, Vögel, Fische, Pflanzen und sogar Segelschiffe dargestellt sind. Sein Design wurde von nordafrikanischen Mosaiken beeinflusst.

Während des Baus des Mosaikzentrums entdeckte die Altertumsbehörde ein weiteres farbiges Mosaik, das zum Innenhof der Villa gehörte. Es wurde als Teil des Besuchererlebnisses ebenfalls in das Zentrum aufgenommen.

Quelle: Israelische Altertumsbehörde, 27.6.2022 – Foto: https://embassies.gov.il/berlin/NewsAndEvents/Pages/Archaeologisches-Mosaik-Zentrum-in-Lod-eingeweiht.aspx?utm_source=InforuMail&utm_medium=email&utm_campaign=Newsletter+30.06.2022#p

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

August 2022
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Blog Stats

183569
Total views : 7619526

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.