Top-Beiträge

Links

Vom Mutterleib an ist GOTT mein Beschützer

Heutige liturgische Lesung der kath. Kirche:
Psalm 71(70),3ab.3d-4a.5-6ab.16-17.

Sei mir ein sicherer Hort,
zu dem ich allzeit kommen darf.
Denn du bist mein Fels und meine Burg.
Mein Gott,
rette mich aus der Hand des Frevlers!

Du bist meine Hoffnung,
HERR und Gott,
meine Zuversicht von Jugend auf.
Vom Mutterleib an stütze ich mich auf dich,
vom Mutterschoß an bist du mein Beschützer.

Ich will kommen in den Tempel des HERRN,
deine großen und gerechten Taten
will ich rühmen.
Gott, du hast mich gelehrt von Jugend auf
und bis heute verkünde ich deine Wunder.

Kommentare

Eine Antwort

  1. “ Der mein Herz erfreut von Jugend an“: Der Priester Pavone hat immer und
    überall das Leben gepriesen und verteidigt, In Kirche und Politik. Was ist falsch
    daran?! Letztendlich hat er den Schöpfer selbst verteidigt ! Er ist jetzt schon ein
    Märthyrer. Denn er lebt und hat die Wahrheit bezeugt!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Februar 2023
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728  

Blog Stats

319243
Total views : 7945646

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.