Top-Beiträge

Links

Droht allen Nicht-Geboosterten zukünftig das Ende der Lohnfortzahlung?

Wie FOCUS-online jetzt berichtet, droht auch geimpften Arbeitnehmern in Zukunft das Ende der Lohnfortzahlung, wenn sie in Quarantäne geschickt werden.

Nur wer drei Monate nach der Zweitimpfung bereits seine dritte Spritze erhielt, habe einen Anspruch auf die staatlich gewährte Lohnfortzahlung – dies kommt einer indirekten Boosterpflicht gleich.

Begründet wird dieser Versuch, nunmehr nach den Ungeimpften auch Millionen von Nicht-Geboosterten zu benachteiligen, damit, daß der Arbeitsausfall angeblich mit einer von der Stiko „öffentlich empfohlenen“ Dritt-Impfung hätte verhindert werden können.

Zu diesem Ergebnis komme laut FOCUS ein Kurzgutachten aus dem Wissenschaftlichen Dienst des Deutschen Bundestages.

Bislang mußten „nur“ die Nichtgeimpften in einem solchen Fall den Stopp der Lohnfortzahlung hinnehmen (es sei denn, der Arbeitgeber hat freiwillig weitergezahlt).

Kommentare

Eine Antwort

  1. Der Irrsinn in seinem Lauf ist offenbar steigerungsfähig, es sei denn, die verängstigten Bürger schalten mal ihr Hirn ein. Spazierengehen ist gesund. Frische Luft braucht der Mensch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Mai 2022
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Blog Stats

132396
Total views : 7487540

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.