Top-Beiträge

Links

Linke Hamas-Verharmlosung in der ARD

Claudia Schwartz berichtet am 30. November auf dem Web-Portal  der angesehenen NZZ (Neuen Zürcher Zeitung) über den „täglichen Antisemitismus in den öffentlich-rechtlichen Medien“:

„Die Berichterstattung über die Freilassung israelischer Geiseln im Austausch mit palästinensischen Gefangenen belegt auf unschöne Weise, wie sich in den Medien angesichts des Nahostkonflikts Antisemitismus breitmacht.“

Die Autorin schreibt weiter:
„Die ARD kündigte in einem Tweet einen Beitrag des Politmagazins «Weltspiegel» zum «Austausch der Geiseln zwischen Israel und Hamas» an. In beiden Fällen suggerieren Journalisten, Israel habe Palästinenser gekidnappt. Aber…eine Dreijährige, deren Eltern die Hamas vor ihren Augen abschlachtete, bevor sie das Kind verschleppt hat, ist nicht gleichzusetzen mit einer palästinensischen Selbstmordattentäterin.“

Der Chefredaktor der «Jüdischen Allgemeinen» bezeichnete den Post als «eine Schande». Nach heftiger Kritik habe die ARD den Tweet gelöscht, so die NZZ.

Es gäbe auf den sozialen Plattformen mittlerweile ganze Accounts, die sich nur mit dem Antisemitismus der öffentlich-rechtlichen Sender befassen, heißt es weiter, dabei u.a. dieses Beispiel erwähnend:
„Die Israel-Korrespondentin der ARD ordnete die freigelassenen Palästinenser – unter anderem Messerstecher, Brandstifter, Bombenleger – verharmlosend als «Steinewerfer» ein.“

Kommentare

5 Antworten

  1. https://journalistenwatch.com/2023/12/30/von-wegen-unschuldige-zivilisten-in-gaza-hamas-geiseln-packen-aus/

    https://www.n-tv.de/politik/Erdogan-Sie-bringen-uns-dazu-Hitler-zu-vermissen-article24625177.html

    Zitat:
    „Netanjahu selbst wies den Hitler-Vergleich von Erdogan scharf zurück. „Erdogan, der Genozid an den Kurden begeht, der einen Weltrekord bei der Inhaftierung von Journalisten hält, die sich seiner Herrschaft entgegenstellen, ist der Letzte, der uns Moralpredigten halten kann“, erklärte Netanjahu.“

    Wer den Genozid an den christlichen Armeniern in der Türkei erwähnt, wandert in den Bau.

    Und das Schweigen der deutschen Politriege ist mal wieder ohrenbetäubend.

  2. Vor zwei Wochen fand in meiner Stadt, Karlsruhe, eine sogenannte „Free Palestine“ Demo statt, organisiert von „linken“ Gruppen (ANTIFA) und pro-palästinensischen Vereinen und dabei wurde laut „Netanjahu Kindermörder“ skandiert, was nichts anderes bedeutet als „Israel Kindermörder“ bzw. „Juden Kinderschlächter“, also der klassische, nachweislich falsche und absolut widerwärtige Vorwurf, der schon den NAZIS als Rechtfertigung für den Holocaust diente!! Das ganze fand unter Polizeischutz statt, die, trotz meiner Hinweise, kein Problem mit dem Nazi-Geschrei hatte …

  3. niemand kann glauben, was die hamas erzählt.

    es werden in gaza nicht so viele unschuldige zivilisten
    leben. wer sich freut, wenn juden abgeschlachtet und
    grausam gequält werden, der ist für mich kein zivilist.

  4. Erdogan Fans eben:

    https://www.israelheute.com/erfahren/erdogan-israel-wird-bald-zerstoert-sein/

    Wo ich arbeite, arbeitet auch eine Muslimin, mit Kopftuch.
    Wir hatten mal eigentlich ein ganz gutes Gespräch … auch über Gott.
    Aber es ist sehr interessant: mein Eindruck ist: genau Dinge wie diese stehen zwischen uns .. so ganz unterschwellig .. obwohl uns ja in der Arbeit verboten ist, über Religion, Politik, Corona usw .. also über alle relevanten Themen… zu reden …
    Ich weiss natürlich nicht, ob sie Erdogang wählt … bin aber ziemlich sicher …

  5. In einem Interview mit der Welt fragte eine Reporterin einen deutschsprachigen Armeesprecher der israelischen Seite, wohin denn die vielen Zivilisten im Gaza noch hingehen sollten, wenn Israel nun auch im Süden militärisch eingreift?

    Er konterte recht gut, daß immer gesagt wird, wo die Flüchtlinge im Gaza sicher sind.
    Unter anderem musste Israel im Norden seines Landes sehr viele Landsleute evakuieren, weil die Hisbollah immer wieder Raketenangfiffe auf den Norden des Landes macht. Und keiner weiß, wie es mit der Hisbollah weitergeht.
    Diese Landesbewohner sind vom Staat in sichere Wohngebieten gebracht worden.
    Israel muss also dasselbe mit seinen Leuten machen wie die Palätinenser.
    Davon sprechen die Medien so gut wie gar nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Februar 2024
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26272829  

Blog Stats

634147
Total views : 8652269

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.