Top-Beiträge

Links

Was erwartet unser Land bei dieser Besatzung des „Raumschiffs Berlin“?

Von Peter Kiefer

Die Posten sind im wesentlichen verteilt, die Besatzung des Raumschiffs Berlin ist bekannt, und es gilt der Grundsatz: Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient.

Fangen wir bei dem an, der dann die Richtlinien der Politik festlegt: Scholz hat bereits als Erster Bürgermeister der Hansestadt Hamburg bewiesen, dass er zu Höherem prädestiniert ist: G20-Gipfel als Hafen-Geburtstag, Milliarden-Debakel mit der HSH Nordbank, Millionen-Verluste mit den Cum-Ex-Geschäften der privaten Warburg Bank.

Als er 2017 Finanzminister in der Großen Koalition wurde, ließ er sich vom Haushaltsausschuss 41 zusätzliche Stellen genehmigen für sein Vizekanzleramt und weitere acht für sein Finanzministerium, mit dem er dann auch entsprechende Erfolge feierte (s. Wirecard und Cum-Ex, wobei seine ‚Financial Intelligence Unit‘ FIU eine besonders unrühmliche Rolle spielte).

Er unternahm erste Schritte auf dem Weg, die EU zur Schuldenunion zu erweitern, und wird sie nun als ‚Reicher deutscher Onkel‘ über kurz oder lang endgültig verwirklichen, außerdem wird er seine Idee von einer Europäischen Arbeitslosenversicherung realisieren (alles angekündigt, keiner wird nachher sagen können, er hätte nichts davon gewusst!).

Selbstverständlich wird er auch den über 600 (!) Millionen € teuren Anbau ans Bundeskanzleramt nicht stoppen, ihn mit seinen Design-Wünschen eher noch teurer machen: Sozialismus neuer Prägung!

Neuer Vizekanzler wird mit Habeck ein Mann, der nach eigener Aussage Vaterlandsliebe stets zum Kotzen fand: „Ich wusste mit Deutschland noch nie etwas anzufangen und weiß es bis heute nicht.“   

Da sein Ministerium einen neuen Zuschnitt bekommt (Wirtschaft und Klimaschutz), wird wohl eine ganze Anzahl neuer Stellen geschaffen. Der Steuerzahler darf sich jetzt schon freuen!

Alle, die gemeint haben, dass es nach dem Riesenstaatsmann im Auswärtigen Amt nur noch besser werden kann, dürfen sich bestätigt fühlen:

An der Spitze wird die vom Völkerrecht kommende Annalena Baerbock stehen, die von der Schweizer Weltwoche als  Bidens braves Schoßhündchen charakterisiert wird:

„Sie wird den USA durch dick und dünn folgen – auch wenn es gefährlich wird. Denn anders als der pazifistisch geprägte Vietnamkriegs-Gegner Fischer wurde Baerbock pro-amerikanisch, angelsächsisch sozialisiert: Als Schülerin nach Florida, als Studentin nach London, als Politikerin Mitglied in Atlantikbrücke und German Marshall Fund, beides Zirkel transatlantischer kalter Krieger. Immerhin ist von ihr der Satz überliefert: «Gewehre sind da, um zu schießen.»“ (Wolfgang Koydl  in der Weltwoche am 26.11.2021)

Angenommen, das hätte ein AfD-Funktionär gesagt, was wäre da in den deutschen Medien los? Erinnern Sie sich noch an Frau von Storchs Äußerung zur Grenzsicherung und dem darauffolgenden ‚Shitstorm‘ auf allen Kanälen?

Sicher ist, dass sie mit allen Mitteln die Inbetriebnahme der Gasleitung Nordstream 2 verhindern wird. Aber ich zweifle keine Sekunde, dass es Annalena gelingen wird, die Energieversorgung des Industrie-Standortes Deutschland nach dem Ausstieg aus der Kernenergie und der Kohleverstromung auch ohne russisches Gas zu gewährleisten.

Unser Gastautor Peter Kiefer aus Höllstein ist Elektrotechnik-Berufsschullehrer i.R. 

 

Kommentare

5 Antworten

  1. Eine Autorin als Außenministerin, die es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt und Äusserungen anderer als ihre eigenen ausgibt.

    Annalena Baerbock wurde im Jahr 2020 in den Kreis der Young Global Leader „gewählt“. Damit gehört sie zu den Teilnehmern der ‚Class 2020‘ im Forum of Young Global Leaders – welches vom Gründer des Weltwirtschaftsforums, Klaus Schwab, ins Leben gerufen wurde.

    Sie und die anderen wird unser Land ganz gewiss „vorwärts“ bringen, natürlich ganz so, wie die Elite im Hintergrund es möchte.

    https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/baerbock-weltwirtschaftsforums/

    Mir graut es!

  2. Ganz stark ist darauf hinzuweisen, dass Scholz bereits beim G-20-Gipfel völlig versagt hat und den schweren Landfriedensbruch der LINKEN + GRÜNEN praktisch als Bagatelle behandelt hat und absolut nichts tat, um die Bürger vor diesen Verbrechern zu schützen.

    Hinzuweisen ist auch darauf, dass er mit der Schura (den Oberhäuptern der islamischen Clans in HH) eng verbandelt war und die Einführung des grundgesetzwidrigen Islam-Unterrichts an öffentlichen Schulen befürwortete. Auch darin gleicht er Merkel, die behauptete, dass der Islam „unzweifelhaft“ zu Deutschland gehöre und Millionen Moslems unkontrolliert ins Land und in unsere Sozialsysteme einwandern konnten und weiterhin können.

    Claudia Roth, die zwar das Abitur geschafft hat, aber sonst nichts, soll, so hört man es munkeln, ausgerechnet Kulturstaatssekretärin werden. Unglaublich!

    Unglaublich auch, dass Merkel, die unser Land an die Wand gefahren hat, nun auch noch wie die ehrgeizige, aber völlig unfähige Uschi-Gertrud mit einem feierlichen „Zapfenstreich“ verabschiedet werden soll.

    Wer oder was kann unser Land noch retten?

  3. Es ist schon ein Menetekel, dass jemand wie Baerbock überhaupt nur in die Nähe eines Ministerposten kommt. Aber im „besten Deutschland, was wir je hatten“, kommen nur die Dümmsten an die Macht. Soviel sei schon mal festgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

Mai 2022
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Blog Stats

133664
Total views : 7491116

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.