Top-Beiträge

Links

Unionsfraktion kritisiert neue EU-Asylpolitik auf Kosten Deutschlands

Die EU-Innenminister haben am Freitag zur Reform der europäischen Asyl- und Migrationspolitik beraten.
Dazu die Vize-Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Andrea Lindholz:

„Der neue Mechanismus ist eine Scheinlösung zu Lasten Deutschlands. Unser Land trägt längst die Hauptlast der Asylzuwanderung nach Europa: In den Jahren 2015 bis 2020 wurden in Deutschland mehr als viermal so viele Asylanträge gestellt wie in Italien und mehr als sechsmal so viele wie in Griechenland.

Eine zusätzliche Umverteilung von Süd- nach Nordeuropa ohne wirksame Maßnahmen gegen die unkontrollierte Weiterwanderung von Asylsuchenden verschärft die Defizite der europäischen Asylpolitik nur  –  und zwar auf Kosten Deutschlands.

Frau Faeser scheint das völlig egal zu sein.

Einen großen Fehler stellt es auch dar, dass eine Asylprüfung offenbar erst nach der Umverteilung stattfinden soll.

In der Vergangenheit war nur ein Teil der über das Mittelmeer nach Europa kommenden Menschen tatsächlich schutzbedürftig. Ohne eine Asylprüfung an den EU-Außengrenzen und die umgehend Rückführung von Menschen ohne Schutzbedarf in ihr Herkunftsland wird sich der Sog nach Europa nur weiter verstärken.

Weitere Menschen werden damit auf den gefährlichen Weg nach Europa gelockt. Das ist keine verantwortliche Asylpolitik.“

Kommentare

3 Antworten

  1. Es würde den schon länger hier Lebenden aber auch besser gehen, wenn die Konzerne nicht ihre Gewinne auf Kosten der Menschen machen würden – sogenannte Kiegsgewinnler.
    Siehe Monitor vom 9.6.2022, sehr interessant mal wieder.

    In Deutschland wird betrogen seitens Unternehmen, dass es kracht und die FDP als Finanzminister schütz das alles.
    Jaha, mich wundert nicht mehr, dass man hier keine Kinder mehr bekommt.
    Aber macht nichts, wenn die Deutschen irgendwann nicht mehr sind. Wir haben es nicht besser verdient.
    Keinen A… in der Hose und Bequemlichkeit über alles.

    Wie hiess doch dieser Werbeslogan:
    „Ich will so bleiben wie ich bin .. „

  2. Als ich 1945 – sogenannte Reichsdeutsche
    geb, in Köln- in die amerik. Besatzungszone bei Weissenborn/Großburschla in Hessen einreiste, war die erste Auflage Registrierung, mit Finger print, in Eschwege „die erste Aktion“, die zur Auflage gemacht wurde! Vorher geschah nichts! Warum bekommen unsere Behörden heute solche Aktion n i c h t mehr hin, obwohl vieles einfacher zu handnaben ist als damals?

  3. Es ist gegenüber unseren Bürgern unverschämt, Asylsuchenden, die nicht aus der europäischen Ukraine oder Russland kommen, einen Sonderstatus aus Drittstaaten zu gewährleisten. Kein anderes Land lässt sich derart auf der Nase herum tanzen wie Deutschland. Gleiche Asylbedingungen wie in Europa für alle, zum Beispiel Spanien, wo nur zirka 1 Jahr Hilfsgelder gezahlt werden und wer nicht arbeitet und für seinen Lebensunterhalt sorgt, muss gehen.
    Hier werden diese Herrschaften, die von einem Drittkontinent kommen, mit dem Füllhorn unseres Sozialstaates verwöhnt, und die Bürger der hier schon länger lebenden betrogen. Es ist eigentlich logisch, dass Menschen aus Drittstaaten mit einem eigenen riesigen Kontinent, da nehme ich Nordafrika etwas raus, da sind viele integrierbar, die keiner haben will, es sich hier im depperten Europa gemütlich machen. Die uns hier teilweise ihren mittelalterlichen, Menschen verachtenden Glauben einschleppen. Uschi, nein Schulz aus Brüssel haben diese bestellt, also sollen sie all die Schätzchen in Brüssel annehmen und nicht generell nach Deutschland schicken. Auch das geizige Luxemburg drückt sich, sich diese teils nicht integrierbaren Menschen auf den Hals schicken zu lassen und lebt fürstlich von den Steuereinnahmen anderer europäischer Länder, die diese lieber im Steuerparadies Luxemburg oder Schweiz versteuern. Dadurch, dass die Gelder aus Deutschland in die Steueroasen Schweiz, Luxemburg abfließen, wären diese Länder besonders verpflichtet, diese eingeladenen Asylsucher durch zu füttern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

August 2022
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Blog Stats

191128
Total views : 7637202

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.