Top-Beiträge

Links

Gender-Ideologie: „Selbstbestimmungsgesetz“ der Ampel ist frauenfeindlich

Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Lisa Paus, und der Bundesminister der Justiz, Marco Buschmann, haben die Eckpunkte ihres Selbstbestimmungsgesetzes vorgestellt.

Dazu erklärt die Vize-Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Beatrix von Storch:

„Die Minister Buschmann und Paus verwirklichen mit dem Selbstbestimmungsgesetz das erste gesellschaftsverändernde Ideologie-Projekt der Ampel. Um ideologisch-fanatisierte Splittergruppen zu befriedigen, verabschiedet sich die FDP von ihrem Anspruch, eine bürgerliche Partei zu sein.

Dieses Gesetz, das biologische Realitäten der Ideologie einer kleinen, radikalen Minderheit opfert, ist ein Schlag ins Gesicht von Frauen, die sich mit Männern auseinandersetzen müssen, die sich selbst als Frauen definieren.

Die eigene Frauenfeindlichkeit der Scholz-Truppe zeigt sich darin, dass das Selbstbestimmungsgesetz demnächst Männern ganz einfach ermöglicht, ihren amtlichen Geschlechtseintrag und damit ihren rechtlichen Status nur durch eine schlichte Selbstdeklaration beim Standesamt zu ändern (Buschmann: ‚Wie die Verlängerung eines Reisepasses‘).

Die Folge: Damit erhalten Männer Zugang zu bisher Frauen vorbehaltenen Bereichen wie Frauensport, Frauentoiletten, Frauenhäusern, Frauengefängnissen, Frauenkriminalitätsstatistiken etc. und über Quoten den Anspruch auf für Frauen reservierte Posten, wie ja bereits im Falle des Markus Ganserer zu sehen ist.

Dass die Grüne Paus beim Thema Schutz von Frauen vor Belästigung und Gewalt in Umkleidekabinen und Frauenhäusern ‚keinen Erörterungsbedarf‘ sieht mit der frauenverachtenden Begründung ‚Transfrauen sind Frauen‘, womit sie Männer auch vor deren Geschlechtsangleichung meint, unterstreicht den ideologischen Fanatismus der Grünen auf Kosten von Mädchen und Frauen.“

 

 

Kommentare

3 Antworten

  1. BIBLIOTHEK DES KONSERVATISMUS
    Josef Kraus: 50 Jahre Umerziehung – Die 68er und ihre Hinterlassenschaften
    87.028 Aufrufe01.02.2019

    Am 9. Januar 2019 stellte Josef Kraus sein aktuelles Buch „50 Jahre Umerziehung – Die ’68er und ihre Hinterlassenschaften“ vor. Der langjährige Präsident des Deutschen Lehrerverbands belegte das unselige Wirken der ’68er-Ideologien mit vielen Beispielen aus dem Bildungsbereich, die ihm als Lehrer das Unterrichten erschwerten. In seinem Vortrag setzte er zu einer grundlegenden Kritik am Wirken der ’68er an, die jene gesinnungsdiktatorischen Ideologien durchgesetzt hätten, die heute zurecht kritisiert würden: allen voran „Multikulti“, aber auch die Gender-Ideologie und die sogenannte „Political Correctness“.

    https://www.youtube.com/watch?v=UZ2gJXLvTPg

  2. Was für eine Verwirrung wird mit diesem, aber auch den weiteren Projekten der Ampel wie Vielehe, Mehrelternschaft, Leihmutterschaft, angerichtet.
    Ein “ ENTWURZELUNGSPROGRAMM für kommende Generationen “ ( Birgit Kelle ) ( 1 )
    Anstatt die Kinder gemäß ihrem Geschlecht zu einer guten, stabilen Identität zu erziehen, werden sie ab Kita indoktriniert und in jeder Hinsicht verunsichert, mit unabsehbaren Folgen bis hin zu irreversiblen hormonellen / operativen Eingriffen.
    Ich denke, der Wahnsinn hat Methode: wer sich seiner selbst nicht sicher ist, läßt sich besser manipulieren.
    Der Biologe Prof. Ulrich Kutschera bringt die sehr klare Definition der beiden Geschlechter anhand der Keimzellen:
    Mann = Spermienproduzent
    Frau = Eizellenproduzentin mit Gebärfähigkeit
    „Die Genderforschung ist eine anti-biologische Pseudowissenschaft.
    Mehr noch: Sie ist politische Propaganda. …
    Den naturwissenschaftlich argumentierenden Gender-Kritikern wird zu Unrecht vorgeworfen, sie würden Propaganda für bestimmte politische Lager (z. B. die Alternative für Deutschland) betreiben und „rassistisch-rechtsradikales“ Gedankengut verbreiten. Das ist unzutreffend. Es geht uns hierbei um die in der Humanevolution entstandenen Geschlechter-Verschiedenheiten (Sexual-Dimorphismus) von Mann und Frau, wie sie bei allen getrenntgeschlechtlichen Tieren (Gonochoristen) etabliert sind. Nur in enger Zusammenarbeit konnten Männer (d. h. Spermien-Produzenten) und Frauen (d. h. Eizellen-Bereitstellerinnen mit Gebärfähigkeit) im Verlauf der Jahrmillionen über innere Befruchtungen (d. h. Sex-Akte) bis heute in ihren jeweiligen Nachkommen bestehen. Ein von der sozialkundlich motivierten Geschlechterforschung angenommenes, imaginäres „Gender-Unisexwesen“ bzw. „Mann-Weib mit wechselnder geschlechtlicher Identität“ wäre lange ausgestorben. …
    Die absurde Gender-These, es gäbe neben Mann und Frau „zahlreiche weitere Geschlechter“, ist ein Irrglaube. Da nur zwei Gameten-Typen, Spermien und Eizellen, in der Evolution entstanden sind und von geschlechtsreifen Individuen mit eindeutiger Gender-Identität (Männchen bzw. Weibchen) über Sex-Akte (Befruchtungen) in die nächste Generation gebracht werden können, existierten nur zwei Geschlechter.“
    https://causa.tagesspiegel.de/gesellschaft/welchen-stellenwert-soll-die-geschlechterforschung-haben/gender-dogmatik-widerspricht-der-natur-des-menschen.html

    (1) Birgit Kelle, Vortrag beim Symposion “ Familie, Keimzelle der Gesellschaft und Kirche im Kleinen“ ab 1h 34min https://www.youtube.com/watch?v=GCs8sfosW3w
    Birgit Kelle: Was besagt die GENDERIDEOLOGIE?
    https://www.youtube.com/watch?v=nf6ej23pn9w

  3. Es kann doch wohl nicht angehen, daß wir nun immer aufpassen müssen, wer die Kabinen betritt.
    Dann können also auch Frauen (Transmann) in die Herrenkabinen und Duschen laufen???. Ich bin mir sicher, mein 17 jähriger Sohn ist stinksauer.
    Wenn da auf einmal eine „Frau“ reinkommt , könnte es verbal Ärger geben. Den meisten Transen sieht man schon das biologische Geschlecht an. Schon beim begrüßen hört man das.
    Aber die Reaktionen kommen bei vielen verspätet, weil man nicht damit rechnet.
    Oder werden jetzt nur noch Unisex-Kabinen und Duschen gebaut.
    Ach ist das eine Verwirrung. Wie beim Turmbau zu Babel. Vertrauen wir auf das Eingreifen Gottes oder auf die n. Bundestagswahl.
    Frau v. Storch hat vollkommen Recht in ihren Ausführungen.
    Minderheitsregierung regiert und hofiert Minderheit.
    Diese Regierung hat eigentlich keiner gewählt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Kategorien

Aktuelle Beiträge

Archiv

Archive

Artikel-Kalender

August 2022
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Blog Stats

183571
Total views : 7619529

Aktuelle Informationen und Beiträge abonnieren!

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, wenn Sie kostenlos über neu erschienene Blog-Beiträge informiert werden möchten.